1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Wirte aus Geldern sprachen mit Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderer.

Gastronomie in Geldern : Gelderns Wirte: „Die Gäste brauchen keine Angst haben“

Knapp 20 Gelderner Wirte sprachen im Bürgerforum über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den laufenden Geschäftsbetrieb. Eingeladen zu dem Austausch hatte die Gelderner Wirtschaftsförderung.

(RP) Knapp 20 Gelderner Gastronomen waren der Einladung der Wirtschaftsförderung ins Bürgerforum gefolgt, um über die Folgen der Corona-Krise für die Gastronomie zu sprechen. „Die Gäste können unbesorgt wieder in unsere Restaurants kommen“, lautet die einhellige Meinung der Gastronomen. Angst vor einem Restaurantbesuch brauche kein Gast zu haben. Die Gastronomen hätten sich früh und intensiv auf die Wiedereröffnung nach der Corona-Zwangspause vorbereitet, damit alle Vorgaben der Corona-Schutzverordnung eingehalten werden können. Viele Restaurantbesucher reagierten aber noch relativ verhalten, berichteten die Gastronomen. Sie hoffen, dass die Zurückhaltung der Gäste in den nächsten Wochen abnimmt.

Bürgermeister Sven Kaiser versprach den Gastronomen, dass „wir als Stadtverwaltung dort helfen, wo wir helfen können“. Falls Bedarf besteht, stehe die Stadtverwaltung jederzeit beratend zur Seite. Die Verwaltung hatte bereits Anfang April entschieden, bis zum 30. Juni auf die Erhebung der Sondernutzungsgebühren zu verzichten. Für den Zeitraum darüber hinaus findet noch eine Prüfung innerhalb der Verwaltung statt. 

Mit der Wirtschaftsförderung sprachen die Gastronomen auch über Veranstaltungsideen am Ende des Jahres, falls die Corona-Bestimmungen bis dahin wieder gelockert würden. Gastronom Daniel Thomas schlug eine Art Stadtfest vor, bei dem sich die Restaurantbetreiber mit Ständen in der Innenstadt präsentieren könnten. Die Idee eines digitalen Gastroführers für Geldern, die Janine Segref von der Wirtschaftsförderung präsentierte, fand bei den Gastronomen Gefallen.

„Wenn wir unterstützen können, tun wir das gerne“, sagte City-Managerin Janette Heesen. Sie wies auf die Angebote für Unternehmer auf der neuen Internet-Plattform „geldern-lokal.de“ hin. Es sei in den nächsten Wochen ein weiterer Austausch geplant, kündigte Wirtschaftsförderer Lucas van Stephoudt an. Die Gelderner Wirtschaftsförderung ist zu erreichen unter Telefon 02831 398-201 oder -202 oder per E-Mail unter lucas.van.stephoudt@geldern.de beziehungsweise janine.segref@geldern.de.