Wettkampf der Schützen des Bezirksverbands Geldern

Schützen des Bezirksverbands Geldern : Detlef Steuer ist „Scheibenkönig“ im Bezirk

Detlef Steuer aus Issum wird Scheibenkönig, Paul Kempkens von der Boeckelt erhält die Kaiserwürde.

(RP) Auf dem Schießstand in Sevelen trafen sich die Schützen des Bezirksverbandes Geldern zum sportlichen Wettkampf unter Leitung des Bezirksschießmeisters Karlheinz Quinders. Beim Schießen um den Remmetzpokal konnte sich die St.-Maria-Magdalena-Bruderschaft Boeckelt mit 192 Ringen durchsetzen. Auf dem zweiten Platz lag die St.-Antonius-/St.-Hubertus-Bruderschaft Sevelen mit 186 Ringen. Den dritten Platz sicherte sich die St.-Martinus-/St.-Johannes-Bruderschaft Veert mit 184 Ringen. In der Einzelwertung siegte Walter Kempkens von der Boeckelt mit 49 Ringen, auf Platz zwei landete mit der gleichen Ringzahl, aber mit einem schlechteren Teiler, Johannes Thiesen aus Veert, Platz drei errang Gerd Olbrich aus Sevelen, auch mit 49 Ringen.

Auch beim Schießen um die Schmetterplakette konnte sich die St.-Maria-Magdalena-Bruderschaft Boeckelt mit 83 Ringen durchsetzen, auf Platz zwei mit 81 Ringen die St.-Martinus-/St.-Johannes-Bruderschaft Veert, gefolgt von der St.-Georgi-/St.-Liebfrauen-Bruderschaft Kapellen mit 80 Ringen. Bester Einzelschütze war mit 29 Ringen Markus van Leuk aus Issum, gefolgt von Walter Kempkens von der Boeckelt mit 28 Ringen, auf dem dritten Platz landete Georg Paesch ebenfalls von der Boeckelt, auch mit 28 Ringen.

Beim Schießen um die „Kaiserwürde“ der ehemaligen Bezirkskönige konnten folgende Schützen die Preise erringen: Kopf Johann Schneiders aus Geldern, rechter Flügel Walter Kempkens von der Boeckelt, linker Flügel Michael Torhala, ebenfalls Boeckelt, den Schwanz schoss Paul Kempkens, auch Boeckelt, ab. Jetzt stieg die Spannung, denn es ging nun um die Kaiserwürde. Nach einem spannenden Kampf konnte sich Paul Kempkens von der Boeckelt durchsetzen, er darf sich jetzt Kaiser der ehemaligen Bezirkskönige nennen und bekam die von der Volksbank gespendete Kaiserkette verliehen. Beim Schießen der amtierenden Könige um den Titel des Scheibenkönigs des Bezirksverbandes setzte sich Detlef Steuer von der Nicolai-Bruderschaft Issum mit 25 Ringen durch.

Es gab noch eine Auszeichnung: Franz Schwefers von der Bruderschaft Sevelen erhielt für seine Verdienste um die Pflege und Betreuung des Schießstands das Ehrenzeichen des Sportes in Bronze.

Mehr von RP ONLINE