1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Kultur im Gelderland

Werke von Dieter von Levetzow in Kevelaer ab 8. August zu sehen.

Ausstellung in Kevelaer : Museum zeigt „Spaß im Raum“

In Kevelaer sind ab 8. August Figuren von Dieter von Levetzow zu sehen. Die Ausstellung kommt gerade rechtzeitig zu seinem 80-jährigen Künstlerjubiläum.

Nach langer Zeit findet wieder eine Ausstellungseröffnung im Niederrheinischen Museum in Kevelaer statt. Wenn auch mit Anmeldung und unter entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen, so freut sich Museumsleiterin Veronika Hebben doch über die Möglichkeit. Am Sonntag, 8. August, beginnt um 11 Uhr die Ausstellung „Spaß im Raum! Der Künstler Dieter von Levetzow“. Die Exponate sind bis zum 19. September zu sehen. Begleitend dazu sind Veranstaltungen wie Führungen und Workshops geplant.

Schaut man sich die Arbeiten von Dieter von Levetzow einmal genauer an, finden sich temperamentvolle und raumgreifende Figuren im Oeuvre des Künstlers. Seine figuralen Bronzen zeigen den Menschen in jeder Lebenssituation: musizierend wie spielend und dabei immer in Bewegung. Aber auch klassische Porträts, die sich in Büsten und Ganzkörperarbeiten widerspiegeln, tauchen in seinen Kunstwerken auf. Seine Figuren sind an einigen Orten am Niederrhein zu bestaunen und erfüllen damit den öffentlichen Raum auf besondere Weise. In der Ausstellung werden neben stattlichen Bronzeskulpturen zahlreiche Entwürfe für wichtige Aufträge gezeigt sowie ebenso jene, die keine Umsetzung im größeren Format erfahren haben.

  • Kevelaer Annastrasse 70 - Die Wohnung
    Künstler in der Wallfahrtsstadt : Kunst ist überall
  • Szene aus dem neuen Kinderbilderbuch: Siegfried
    Neues Kinderbuch über Siegfried von Xanten : Vom Jungen, der zum Helden wurde
  • „Traumhafte Abendstimmung" – ein Aquarell von
    Kunst in Hückeswagen : Sommerausstellung von Künstler Bernhard Guski

Dieter von Levetzow wurde 1925 geboren und begann 1941, nachdem er von der Schule geflogen war, bereits mit 16 Jahren sein Studium an der Staatlichen Hochschule für bildende Künste in Weimar. Er fand seinen Weg an den Niederrhein in der Nachkriegszeit und konnte hier sein erstes Geld verdienen und erste Aufträge abschließen. Es folgten Zeiten im Ausland, bis er in den 70er Jahren das Haus Klarenbeck in Kranenburg-Nütterden erwarb, in dem er bis heute lebt und arbeitet.

In diesem Jahr darf Dieter von Levetzow sein 80-jähriges Künstlerjubiläum feiern, und so kommt eine Ausstellung im Kevelaerer Museum zum perfekten Zeitpunkt und ermöglicht einen raumgreifenden Blick über sein Schaffen.

Das Niederrheinische Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte befindet sich in der Hauptstraße 18 in Kevelaer, Telefon 02832 954110, E-Mail info@niederrheinisches-museum-kevelaer.de. Öffnungszeiten dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr.