Geldern: Wenn evangelische Gotteshäuser zu Kulturbühnen werden

Geldern: Wenn evangelische Gotteshäuser zu Kulturbühnen werden

Der Kirchenkreis Kleve listet in einem Kalender Veranstaltungen der nächsten Monate auf. Die Palette reicht vom Gospel-Workshop über Konzertfahrten und Ausstellungen bis zum Kirchenkabarett.

Vielfältig ist das Kulturangebot der Kirchengemeinden im evangelischen Kirchenkreis Kleve. Eingeladen wird zu Konzerten, Ausstellungen und Begegnungen.

Was wo geboten wird, ist jetzt auch in einem neuen Druckwerk versammelt. Der Konzert- und Kulturkalender "Leporello" listet alle Veranstaltungen auf, darunter Chor-, Gospel- und Bläserkonzerte sowie musikalische Einzel-Darbietungen und Vorträge. Er liegt nun in den Kirchengemeinden aus und kann auf den Internetseiten des Kirchenkreises heruntergeladen werden.

Bereits zum 15. Mal nehmen Sängerinnen und Sänger am Gospelworkshop der evangelischen Kirchengemeinde Pfalzdorf teil. Die Abschlusskonzerte in Pfalzdorf (Sonntag, 25. Februar, 19 Uhr) und Goch (Samstag, 24. März, 19 Uhr) sind wie viele Veranstaltungen ohne Eintritt. Besucher können sich zudem auf musikalisch gestaltete Gottesdienste und ein Kindermusical in Kleve (Sonntag, 18. Februar, 15 Uhr, in der Versöhnungskirche) freuen.

Wer gerne unterwegs ist, dem bietet die evangelische Kirchengemeinde Geldern Fahrten zu den philharmonischen Konzerten nach Duisburg an. Ebenso interessant sind in Geldern die Themen des "Offenen Forums Heilig Geist". Maßgeblich zu dem Programm tragen die Kantoren bei. Thomas Tesche (Kleve), Susanne Paulsen (Goch) und Jeehyun Park (Geldern und Kerken) decken mit ihren Chören ein breites musikalisches Spektrum ab.

Neben den gemeindeeigenen Gruppen nutzen weitere Künstler die Kirchenräume, wie beispielsweise Christoph Wilmsen-Wiegmann. Er stellt während der Passions- und Osterzeit in der evangelischen Kirche in Xanten drei Basaltstelen aus.

Ebenfalls in Xanten zu Gast ist Bea Nyga mit einem Konzert, das am 23. Februar um 18.30 Uhr beginnt. Freunde der Klezmer Musik sollten sich Sonntag, 11. März, vormerken. Ab 17 Uhr gastiert das "Ensemble Noisten" mit dem Programm "Curry auf Oliven" in der Heilig-Geist-Kirche Geldern. Zeitgleich am 11. März erwartet das Publikum in Goch anspruchsvolle Chormusik mit dem neu gegründeten Ensemble ":acCantus".

Das Ensemble "La Passione della Musica" nimmt die Passion Jesu Christi als Schwerpunkt eines barocken und romantischen Konzertes in der evangelischen Kirche Sonsbeck am Sonntag, 18. März, 17 Uhr. Am Mittwoch, 30. Mai, 19 Uhr steht in der Jesus-Christus-Kirche Kevelaer Kirchenkabarett auf dem Programm: "Maybachs christliche satirische Unterhaltung", Karten und weitere Informationen gibt es im Gemeindebüro an der Brunnenstraße.

(RP)