Geldern: Wenn es Essstörungen in der Familie gibt

Geldern: Wenn es Essstörungen in der Familie gibt

Eine Essstörung ist in einer Familie wie ein ungebetener Gast, der mit am Tisch sitzt. Die Beziehungen untereinander verändern sich nach und nach, es wird viel über Essen gestritten oder geschwiegen, Vertrauen geht verloren, Sorgen werden größer, am Ende geht es oft allen Beteiligten schlecht.

Die Frauenberatungsstelle Impuls bietet am Samstag, 23. Juni, einen ganztägigen Workshop für Frauen und Mädchen an, die in ihrer Familie Angehörige mit einer Essstörung haben. "Es sind meist Jugendliche oder junge Erwachsene, um die sich die sorgenvolle Zuwendung der Teilnehmerinnen drehen wird", erläutern die Organisatorinnen.

"Die Veranstaltung ist besonders geeignet für diejenigen, die noch nicht sicher sind, ob es eine Essstörung ist oder doch nur die normale Pubertät. Wenn das Thema Aussehen, Konfektionsgrößen, Gewicht, ,gesunde' Ernährung und Perfektionismus sehr im Zentrum stehen und vielleicht auch Anlass für Konflikte sind, dann sind dies Warnsignale. Viele Angehörige haben Fragen und Befürchtungen und wissen nicht wohin damit und wie sie sich selbst helfen können."

Beim Seminar soll es neben der Aufklärung für den Kopf auch sehr um körperliche Entspannung, eine achtsame Haltung und "Selbstfürsorge" gehen, und im weitesten Sinne darum, wie das "System Familie" wieder ins Lot gebracht werden kann. "Dieser Workshop kann der Anfang einer Veränderung zum Guten sein."

  • Geldern : Impuls widmet sich dem Thema Essstörung

Die Veranstaltung findet in einem geschützten Rahmen in schönen Räumen statt. "Verschwiegenheit und Selbstbestimmtheit sind selbstverständlich", erklären die Organisatorinnen.

Teilnehmerinnen sollten Bereitschaft zu Selbstwahrnehmung, Kreativität und Austausch mit anderen Frauen mitbringen. Getränke sind vorhanden. Referentin ist die Pädagogin Maria Peeters, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Trauma- Beraterin und in der Frauenberatungsstelle Impuls die Fachberaterin für Essstörungen. "Wir bieten gerne ein Vorgespräch zur Klärung offener Fragen an", betonen die Akteurinnen.

Veranstaltungsort ist die Yoga-Oase in Geldern, Am Geesthof 4, von 9 bis 17 Uhr. Die Teilnahme kostet 85 Euro. Anmeldung bis zum 14. Juni bei der Frauenberatungsstelle, Telefon 02823 419171 E-Mail: info@fb-impuls.de.

(RP)
Mehr von RP ONLINE