1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Wachtendonk: Weihnachtsmarkt: Gemütlich in Wachtendonks Ortskern

Wachtendonk : Weihnachtsmarkt: Gemütlich in Wachtendonks Ortskern

Klein und fein – so präsentiert sich der Weihnachtsmarkt im historischen Ortskern von Wachtendonk. Er findet am zweiten Adventswochenende, am 8. und am 9. Dezember, statt. Das ist nicht nur ein neuer Termin für diese Traditionsveranstaltung, die sonst immer eine Woche früher im Kalender stand. Sie ist außerdem neu organisiert.

Klein und fein — so präsentiert sich der Weihnachtsmarkt im historischen Ortskern von Wachtendonk. Er findet am zweiten Adventswochenende, am 8. und am 9. Dezember, statt. Das ist nicht nur ein neuer Termin für diese Traditionsveranstaltung, die sonst immer eine Woche früher im Kalender stand. Sie ist außerdem neu organisiert.

Der Weihnachtsmarkt soll gemütlich und stimmungsvoll werden. Viele Wachtendonker und Wankumer Vereine haben ihre Teilnahme zugesagt. Wie gewohnt werden Tannenbäume, von Kindern geschmückt, das Bild des festlich geschmückten Ortskerns verschönern. Geboten werden Kunsthandwerk, Geschenke und Weihnachtliches. Selbst gebackene Plätzchen fehlen nicht, auch die beliebten Reibekuchen des St.-Joseph-Stifts gibt es wieder an der bekannten Stelle neben dem Rathaus. Auch sonst wird für Essen und Trinken gesorgt sein.

Ein Höhepunkt werden die Kinder sein, die bei der ortsansässigen Bäckerei Ticheloven ihre eigenen Lebkuchenhäuser basteln können.

Selbstverständlich werden am verkaufsoffenen Sonntag die Geschäfte der Innenstadt alle geöffnet sein. Und wenn das Wetter mitspielt, steht einer gemütlichen Veranstaltung im historischen Zentrum nichts im Wege.

An beiden Tagen dauert der Wachtendonker Weihnachtsmarkt von 11 Uhr bis mindestens 18 Uhr. Parkplätze gibt es um den Weihnachtsmarkt herum.

Hier geht es zur Infostrecke: Die Weihnachtsmärkte in Kevelaer, Wachtendonk und Weeze 2015

(RP)