Straelener Unternehmensgruppe will am Innenhafen bauen Tecklenburg plant Großes in Duisburg

Straelen/Duisburg · Mit Partnern wagt sich die Straelener Unternehmensgruppe an ein schwieriges Grundstück. Auf 12.000 Quadratmetern sollen im Innenhafen in sechs Gebäuden Büros, Hotels und Gastronomie entstehen. Der Zeitplan ist ehrgeizig.

So soll es in Duisburg „Am alten Holzhafen“ einmal aussehen, wenn die Firma Tecklenburg die Bauarbeiten abgeschlossen hat. Der Verkauf des Grundstücks ist beschlossen, nun wird in Straelen der Bauantrag vorbeitet.

So soll es in Duisburg „Am alten Holzhafen“ einmal aussehen, wenn die Firma Tecklenburg die Bauarbeiten abgeschlossen hat. Der Verkauf des Grundstücks ist beschlossen, nun wird in Straelen der Bauantrag vorbeitet.

Foto: ©structurelab GmbH