1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Schütze aus Kamp-Lintfort weiter auf der Flucht: Warnmeldung über Facebook war eine Finte

Schütze aus Kamp-Lintfort weiter auf der Flucht : Warnmeldung über Facebook war eine Finte

Am Donnerstag ist ein 39 Jahre alter Mann in Kamp-Lintfort durch einen Bauchschuss lebensgefährlich verletzt worden. Der Täter ist zur Zeit noch flüchtig. Warnungen in den sozialen Medien, dass der Mann in den Kreis Kleve geflohen sei, konnten von der Polizei nicht bestätigt werden.

In den sozialen Netzwerken wurde am Donnerstagabend darüber spekuliert, dass der Täter in Richtung des Kreises Kleve geflohen sein könnte. Diese Meldung verselbständigte sich derart, dass ohne konkreten Hintergrund von Facebook-Nutzern über das soziale Netzwerk eine Warnmeldung für den Schulbesuch der Käthe-Kollwitz-Schule in Issum ausgesprochen wurde.

Nachdem mehrere Eltern bei ihr angefragt hatten, entschied sich die Schulleiterin am Freitagmorgen, die Schüler um 9.15 Uhr vorsorglich aus dem Unterricht zu entlassen. Außerdem informierte sie die Polizei.

Diese konnte aber bei einer Überprüfung keine Hinweise auf Zusammenhänge zwischen der Tat in Kamp-Lintfort und der Issumer Schule finden. Konkrete Hinweise zu einer möglichen Gefährdung von Schülern liegen ebenfalls nicht vor.

Die Schulleitung weist darauf hin, dass der Unterricht am Montag wie gewohnt fortgesetzt wird.

(ots)