Wachtendonk: Info-Abend für Eltern an der neuen Realschule „Weitsicht“

Tag der offenen Tür in Wachtendonk : Info-Abend an der neuen Realschule „Weitsicht“ in Wachtendonk

Nach den Sommerferien soll der Unterricht an der Freien Realschule starten. Details dazu gibt es am Dienstagabend, dann sind auch Anmeldungen möglich.

Die Weichen für den Start der Freien Realschule „Weitsicht“ in Wachtendonk sind gestellt. Zum Schuljahr 2020/21 soll der Unterricht mit einer fünften Klasse an der neuen Schule der Niersgemeinde beginnen. Alle vom Verein zu leistenden formalen Voraussetzungen (zuletzt Erbbaupachtvertrag mit der Gemeinde und Genehmigungsantrag an die Bezirksregierung Düsseldorf) sind erledigt. Beim gut besuchten Tag der offenen Tür im vorigen Jahr konnten sich Schüler und Eltern einen Überblick über das Angebot der neuen Schule verschaffen. „Unsere Schüler sollen viele praktische Dinge lernen, alltagsfähig werden und ein Bewusstsein für eigene Stärken und Fähigkeiten entwickeln“, erläutert Schulleiterin Susanne Lambertz. Mit der Freien Realschule „Weitsicht“ wolle man einen Ort schaffen, an dem „alle am Schulleben Beteiligte sich sicher, aufgehoben und wertgeschätzt fühlen“. Die Schule soll einzügig starten und wird maximal zweizügig ausgebaut. Neben Susanne Lambertz beginnen vier Lehrer im Sommer ihre Arbeit an der neuen Schule, einige werden in Teilzeit einsteigen, während die Schulleitung mit einer Ganzzeitstelle besetzt ist. Als Abschlüsse sind möglich der Mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife), der Mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) mit Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe und der Hauptschulabschluss nach der zehnten Klasse.

Am Dienstag, 14. Januar, lädt die Freie Realschule „Weitsicht“ interessierte Eltern um 19 Uhr zu einem Informationsabend für das Schuljahr 2020/21 in das Schulgebäude am Schoelkensdyck in Wachtendonk ein. Dabei können auch die Anmeldeformulare abgegeben werden.

(kla)