Veranstaltung im Atelier Runde-Art in Aldekerk.

Autorin zu Gast : Ulrike Renk liest in Aldekerker Atelier „Runde-Art“

In der Themenreihe „Horizonte Neuland“ des Kulturraums Niederrhein sind Teile des Buchs „Zeit aus Glas“ zu hören.

Im Atelier Runde-Art liest Bestsellerautorin Ulrike Renk aus ihrem Buch „Zeit aus Glas“ – Schicksal einer Familie“. Die Veranstaltung im Haus Marktstraße 21 in Aldekerk beginnt um 19 Uhr.

Familiengeschichten haben die Krefelder Schriftstellerin Ulrike Renk, die 1967 in Detmold geboren wurde, schon immer fasziniert. In ihrem druckfrischen Werk „Zeit aus Glas“, dem zweiten Band ihrer großen Seidenstadt-Saga, einem Romanzyklus über eine Krefelder Familie zur Zeit des Nationalsozialismus, verwebt sie Dokumentarisches mit Fiktion: 1938, nach der Pogromnacht, ist im Leben von Ruth und ihrer Familie nichts mehr, wie es war. Die Übergriffe lasten schwer auf ihnen und ihren Freunden. Wer kann, verlässt die Heimat, um den immer massiveren Anfeindungen zu entgehen. Auch die Meyers bemühen sich um Visa, doch die Chancen, das Land schnell verlassen zu können, stehen schlecht. Vor allem wollen sie eines: als Familie zusammen bleiben. Dann passiert, wovor sich alle gefürchtet haben: Ruths Vater wird verhaftet. Ruth sieht keine andere Möglichkeit, als auf eigene Faust zu versuchen, ins Ausland zu kommen: Nur so, glaubt sie, ihren Vater und ihre Familie retten zu können.

Die Autorin kann auf zahlreiche Veröffentlichungen zurückblicken. Im Jahr 2005 erschien ihr erster Krimit „Seidenstadt Leichen“ bei einem kleinen lokalen Verlag und hatte einen überraschenden Erfolg. Fünf weitere Krimis um Hauptkommissar Jürgen Fischer aus Krefeld folgten. 2008 erschien ihr Thriller „Echo des Todes“ im Aufbau-Verlag, 2009 die Fortsetzung „Lohn des Todes“. 2010 erschien ihr erster historischer Roman „Die Frau des Seidenwebers“ und läutete die Reihe historischer Roman beim Aufbau-Verlag ein

Die Lesung in Aldekerk findet im Rahmen der vom Kulturraum Niederrhein veranstalteten Themen-Reihe „Horizonte Neuland“ statt. Der Eintritt kostet zwölf Euro (inklusive Bewirtung). Der Vorverkauf läuft in der „Zipfelmütze“, Barbara Malcherek, Marktstraße 17-21, in Aldekerk. Es gibt auch eine Tageskasse.

Informationen zu der Veranstaltung gibt es unter Telefon 0170 8128876, E-Mail info@runde-art.de, www.runde-art.de.

Mehr von RP ONLINE