Unfall in Straelen: 40 Tonnen schwerer Lkw steckt auf Kreisverkehr fest

Schwerer Unfall in Straelen : 40 Tonnen schwerer Lkw steckt auf Kreisverkehr fest

In Straelen ist ein Lastwagen auf einen Kreisverkehr gefahren und hat sich darauf verhakt. Der Fahrer wurde schwer verletzt, die Bergung mit einem Kran soll vier bis fünf Stunden dauern.

Der Unfall ereignete sich am frühen Montagmorgen, das teilte die Polizei mit. Der 42-jährige Fahrer war mit dem 40-Tonner auf der Dammerbrucher Straße von Venlo in Richtung Straelen unterwegs. An dem Kreisverkehr an der Venloer Straße bog er um 6.24 Uhr aus noch unbekannten Gründen nicht ein, sondern fuhr direkt auf den Kreisel.

Der niederländische Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, er wird im Krankenhaus behandelt. Um den Lastwagen zu bergen, wurden zwei Kräne angefordert. Die Bergung soll vier bis fünf Stunden dauern. Zudem hat der unbeladene Lkw Öl verloren.

Der Kreisverkehr ist nach Angaben der Polizei noch befahrbar, lediglich die Ausfahrt in Richtung Straelen ist während der Bergung gesperrt. Die Polizei empfiehlt Autofahrern, den Umweg über Herongen zu nehmen.

(veke)
Mehr von RP ONLINE