Unfall auf A40 zwischen Kerken und Kempen

A40 bei Kerken/Kempen: Unfall mit mehreren Autos sorgt für Stau

Auf der A40 hat es am Donnerstagnachmittag zwischen Kerken und Kempen einen schweren Unfall mit mehreren Fahrzeugen gegeben. Eine Person kam mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Es gab Sperrungen und Staus.

Wie die Polizei mitteilt, waren an dem Unfall mindestens vier Fahrzeuge, darunter ein Lkw, beteiligt. Die Autobahn musste in Richtung Dortmund zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Der genaue Hergang des Unfalls ist noch unklar. Eine Person kam per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Informationen über weitere Verletzte liegen der Polizei nach eigenen Angaben noch nicht vor.

(url)