1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Trickbetrüger in Kerken: Kerkenerin Opfer von Trickdieben

Trickbetrüger in Kerken : Kerkenerin Opfer von Trickdieben

Eine Seniorin aus Kerken wurde am Donnerstag zum Opfer von Trickdieben. Die beiden Täter entwendeten der Frau unter anderem zwei Ringe. Die Kripo Geldern nimmt Hinweise entgegen.

Der Friedhof in Nieukerk ist am Donnerstag Ausgangspunkt für ein Verbrechen an einer Seniorin geworden. Die Frau wurde das Opfer von Trickdieben. Wie die Polizei am Freitag weiter mitteilte, begegnete die 89 Jahre alte Frau aus Kerken auf dem Friedhof zwei Unbekannten. Den beiden Männern gelang es, das Vertrauen der Frau zu gewinnen. Sie verwickelten die Kerkenerin in ein Gespräch, das die 89-Jährige schließlich dazu veranlasste, die ihr unbekannten Männer zu sich nach Hause auf einen Kaffee einzuladen. Im guten Glauben trank man auf der Terrasse des Hauses einen Kaffee, als einer der Männer nach Schmuck für einen Trick fragte, den er vorführen wolle.

Bereitwillig holte die Kerkenerin unter anderem zwei Ringe. Nachdem einer der Diebe der Dame noch mit dem Abwasch geholfen hatte, flüchteten beide mit dem Schmuck durch die Haustür in Richtung Straelener Straße und weiter in Richtung Weststraße.

Einer der Diebe ist zwischen 25 und 30 Jahre alt, ungefähr 1,90 Meter groß und hat dunkle kurze Haare. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke und eine Jeanshose. Der andere Täter soll circa 20 Jahre alt sowie 1,75 bis 1,80 Meter groß sein und hat kurze dunkelbraune Haare. Er habe eine schlanke Statur und habe zur Tatzeit eine schwarze Lederjacke getragen.

Hinweise zu den beiden Personen nimmt die Kripo Geldern entgegen. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 02831 1250.

(RP)