1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Prinzenempfang: Tollhaus Twisteden - Gelderländer Jecken feiern mit der RP

Prinzenempfang : Tollhaus Twisteden - Gelderländer Jecken feiern mit der RP

Tollhaus Twisteden: Beim RP-Prinzenempfang im IBC jagt ein Höhepunkt den nächsten. 170 große und kleine Karnevalisten feiern bis zum Abwinken. Karnevalsfreunde Twisteden (KFT) präsentieren sich als glänzender Ausrichter.

Prinzessin Renate I. besaß beinahe prophetische Fähigkeiten. "Ab heute wird Vollgas gegeben", sagte die Tollität der Wachtendonker Karnevalsgesellschaft (WKG) ziemlich zu Beginn des RP-Prinzentreffens. Was die jecke Herrscherin auf die nächsten WKG-Aktivitäten gemünzt hatte, passte haargenau auf das, was im IBC Twisteden auf und vor der Bühne passierte: Da jagte ein karnevalistischer Glanzpunkt den anderen, da kam es zur temperamentvoll überschäumenden Vereinigung der närrischen Delegationen aus insgesamt zwölf Orten.

Noch bevor RP-Lokalchef Lutz Küppers und Redakteur Christian Breuer die rund 170 Gäste offiziell willkommen hießen, hatte die erste Schunkelrunde die Karnevalisten auf Betriebstemperatur gebracht. Hits von Brings und den Höhnern wurden natürlich mühelos mitgesungen. Karin Raimondi von den Karnevalsfreunden Twisteden (KFT) ließ ihr erstes "Attacke"-Trompetensignal erklingen. Während auf der Bühne die Begrüßungszeremonie ablief, machten sich auf dem Gang die in Dunkelgrün gekleideten Mädchen des Gemeindejugendrings Weeze warm und locker.

Mit ihrem Tanz eröffneten sie den Reigen an schwungvollen Darbietungen. Kaum eine der Gruppen ließ es sich nehmen, ihr karnevalistisches Können zu präsentieren. Gereimtes trug zum Beispiel das Gelderner Kinderprinzenpaar Leah I. und Christoph I. vor und lieferte seine Version von "Auf uns".

Eine schöne Altstimme offenbarte Kapellens Prinzessin Andrea II., begleitet von mit glitzernd roten Pompons ausgestatteten Männern in blauen T-Shirts. Stefan I. bekannte singend, er sei "'ne Stroelse Jung". Aus Hartefeld marschierte eine Matrosen-Garde inklusive Norbert II. auf. Veerts Prinzessin Hanneke I. dichtete über sich als Skater-Mutter und Drachen-Tochter. Für Ko & Ka schnappte sich Franz Börder das Mikro und ging zu seinem Lied "Geh' mal Bier holen" mächtig ab. Und eine mitreißende Choreographie gelang der WKG-Garde zu Marianne-Rosenberg-Liedern. Nicht nur von den Wachtendonker Akteuren wurde lauthals eine Zugabe verlangt. Immer wieder erklang ein "RP und Twesti helau".

Nach dem Ende des offiziellen Programms ging es auf der Tanzfläche noch lange weiter. Und nicht zuletzt die vortreffliche Bewirtung und Musikauswahl durch die KFT sowie der Sponsor Diebels trugen dazu bei, dass sich bei diesem Prinzentreffen alle wohl fühlten. Weitere Bilder auf Seite C 6 und unter www.rp-online.de/geldern.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Tollhaus Twisteden: Bilder vom RP-Prinzenempfang 2015