Straelen: Theaterfreunde fahren nach Gladbach

Straelen : Theaterfreunde fahren nach Gladbach

Am 30. September beginnt wieder die Theatersaison der Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld und Mönchengladbach für das Abonnement "Grün". Wie in den Vorjahren fahren auch in der Theatersaison 2017/18 die Theaterfreunde aus Straelen zusammen mit einer Gruppe aus Wachtendonk zum Stadttheater nach Mönchengladbach.

Für die Theaterfreunde aus Straelen/ Wachtendonk stehen folgende zehn Stücke auf dem Spielplan: Am Samstag, 30. September, 19.30 Uhr die Oper "Orpheus und Eurydike", am Samstag, 4. November, 19.30 Uhr die Operette "Die Faschingsfee", am Samstag, 9. Dezember, 19.30 Uhr, das Ballett "Teufelskreis", am Samstag, 23. Dezember, 19.30 Uhr "Die Wiedervereinigung der beiden Koreas", am Samstag, 17. Februar, 19.30 Uhr die Tragödie "Antigone", am Sonntag, 18. März, 17 Uhr die romantische Oper "Lohengrin", am Samstag, 7. April, 19.30 Uhr, "Everything beautiful - für immer schön", am Samstag, 12. Mai, 19.30 Uhr, das Lustspiel "Der zerbrochene Krug", am Samstag, 9. Juni, 19.30 Uhr, das Drama "Unterwerfung", und am Samstag, 30. Juni, 19.30 Uhr, die Oper "Nabucco".

Es ist geplant, zu allen Stücken mit einem Bus ab Straelen über Wachtendonk nach Mönchengladbach bis unmittelbar vor das Theater zu fahren. Das Theater-Abonnement gilt für zehn Vorstellungen. Abonnenten haben über die ganze Spielzeit den gleichen Platz. Obwohl die Preise bis zu 50 Prozent unter den Tageskassenpreisen liegen, gehören die für die Abonnenten reservierten Plätze mit zu den besten im Theater und Opernhaus. Weitere Vorteile des Abonnements sind: Fester Platz, auch bei ausverkauften Vorstellungen, und regelmäßiger Theaterbesuch (ohne Abonnement bleibt es leicht nur bei der Absicht). Im Falle der Verhinderung ist ein Vorstellungstausch möglich. In allen Abonnementvorstellungen gibt es ein Vorkaufsrecht für Tageskarten. Mitglieder des Straelener Kulturrings erhalten zu den Buskosten einen Zuschuss von 7,50 Euro pro Person.

Nähere Informationen sind in der Geschäftsstelle des Straelener Kulturrings (Telefon 02834 702310, Wolfgang Cox) erhältlich. Dort bekommen die Abonnenten auch ihre Karten. Mitglied im Theaterkreis kann jeder werden, neue Mitglieder sind willkommen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE