Geldern: Technische Berufe locken Mädchen

Geldern: Technische Berufe locken Mädchen

Am 26. April ist wieder Girls' Day, der "Mädchen Zukunftstag". Deutschlandweit laden Betriebe, Organisationen und Unternehmen an diesem Donnerstag Schülerinnen dazu ein, Berufe in Handwerk, Technik, Naturwissenschaften und IT zu erkunden.

Bereits jetzt ist dazu das "Girls' Day-Radar" freigeschaltet. Dabei werden alle Angebote auf einer Deutschlandkarte angezeigt. Über Postleitzahlen- oder Ortssuche lassen sich schnell und einfach passenden Angebote finden, und auch Anmeldungen sind direkt über das "Radar" auf der Seite www.girls-day.de möglich. Die Homepage wird täglich aktualisiert.

Auch die Kreisverwaltung Kleve beteiligt sich am Girls' Day. Unter anderem können Mädchen dort einen Einblick in das Berufsfeld der Vermessungstechnikerin erhalten. Wer zum Beispiel Interesse daran hat, wie Daten für Bauvorhaben gesammelt werden - etwa darüber, wie breit, hoch, lang ganz exakt ein Gelände, Berg, Gebäude ist - für den könnte der Job etwas sein. Mathe und Recherchieren sind dabei wichtig. Vor fast jeder Vermessung müssen alte Vermessungsergebnisse rausgesucht werden, um sie anschließend zu überprüfen und zu vervollständigen. Nach der "Outdoor-Arbeit" werden die neuen Daten ausgewertet. Gefragt sind also Präzision, räumliches Denken und Konzentration, es gibt Herausforderung im Gelände und im Büro. Plätze finden sich über das "Radar", also www.girlsday.de.

(RP)