Geldern: "Tag der offenen Tür" am Feuerwehrhaus in Geldern

Geldern : "Tag der offenen Tür" am Feuerwehrhaus in Geldern

Mit einem "Tag der offenen Tür" am Gelderner Feuerwehrgerätehaus an der Königsberger Straße möchte der Löschzug Geldern am Sonntag, 3. September, nicht nur ein schönes Familienfest gemeinsam mit der Bevölkerung feiern, sondern auch die Einsegnung eines neuen Fahrzeugs.

Löschzugleiter André Bardoun: "Das ist für uns ein großes und wichtiges Ereignis, und wir würden das gern mit vielen Freunden der Feuerwehr feiern. Entsprechend richten wir auch unser Fest danach aus." Dazu ergänzt Werner Hasselmann vom Orgateam: "Wir laden die Bevölkerung ab 11 Uhr direkt zum Feuerwehrhaus ein. Gegen 12.30 Uhr wird unser neues Fahrzeug der Öffentlichkeit vorgestellt und durch die Vertreter der Kirchen eingesegnet".

Die Zusammenarbeit mit dem Förderverein des Löschzuges Geldern macht es möglich, dass der "Tag der offenen Tür" zu einem echten Familienfest wird. So hat Kinderliedersänger Rainer Niersmann eigens einen Liedtext für die Gelderner Feuerwehr entworfen, und eine große Kinderbelustigung auf dem Gelände, also geschützt vor dem Straßenverkehr, wird vorbereitet. Nicht nur für den Nachwuchs interessant sind die Feuerehrübungen, bei denen die Wehrleute ihr Können zeigen. "Diesmal können die Gäste sogar bei einigen Sachen mitmachen", verspricht Hartmut Selzer vom Orgateam, der eine "Feuerlöschübung für jedermann" ankündigt.

Am Fest beteiligt sind auch die Kollegen der Rettungswache des Kreises Kleve. Neben der Besichtigung und Erläuterung von Fahrzeugen und Feuerwehrtechnik, der historischen Helmsammlung und nicht minder historischen Pumpen aus alter Zeit dürfen die Gäste sicher sein, dass ihre Bewirtung gesichert ist. "Deftiges vom Grill, kühle Getränke, aber auch Kaffee und selbst gebackener Kuchen werden dafür sorgen, dass zu Hause die Küche ruhig kalt bleiben kann", sagt Hasselmann, der sich auf zahlreiche Besucher freut.

(RP)
Mehr von RP ONLINE