Geldern: Streit zwischen zwei Gruppen eskaliert

Geldern: Streit zwischen zwei Gruppen eskaliert

Nach einem heftigen Streit auf der Issumer Straße musste ein 33-Jähriger ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei meldet, war es am Freitag gegen 21.40 Uhr auf der Issumer Straße zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen mit jeweils drei männlichen Personen gekommen. Im Verlauf des Streites ging die eine Gruppe gezielt auf eine Person der anderen Gruppe los und schlug und trat gegen Kopf und Körper des Opfers, obwohl dieses zuvor bereits zu Boden gegangen war. Der 33-jährige Mann aus Geldern wurde wegen der Schwere seiner Verletzung ins Krankenhaus Geldern gebracht. Die beiden anderen Personen (26 und 32 Jahre alt) dieser Gruppe trugen leichte Verletzungen davon.

Die drei männlichen Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Sie werden wie folgt beschrieben: südländisches Aussehen, etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß und komplett dunkel gekleidet. Zwei Personen werden als schlank, eine Person als korpulent beschrieben. Hinweise zu verdächtigen Personen an die Kripo in Geldern unter Telefon 028311250.

(RP)