Straelen: SC Auwel-Holt erhält 19.000 Euro für Sport-Projekt für Kinder

Wöchentliches Training für Vor- und Grundschulkinder : SC Auwel-Holt erhält 19.000 Euro für Sport-Projekt

Der SC Auwel-Holt erhält für ein selbst entwickeltes Sportprojekt, bei dem Kindern in Straelen und Auwel-Holt zwei Jahre lang ein kostenloses Sportangebot angeboten wird, insgesamt 19.000 Euro vom Land NRW.

Das Geld fließt im Rahmen des Förderprogramms „Sportplatz Kommune – Kinder- und Jugendsport fördern in NRW!“. „Wir sind sehr zufrieden, dass wir die Jury von unserem Projekt überzeugen konnten“, sagt Theo van Treeck vom SC Auwel-Holt, der das Projekt mit Jugendobmann Bernd Steinker entworfen hat. Ziel des Projekts ist, einmal pro Woche allen Vorschulkindern der Kindergärten in Straelen und Auwel-Holt sowie allen Kindern der Grundschule in Straelen, inklusive Teilstandort in Auwel-Holt, ein kostenloses, allgemeines Sportangebot anzubieten. Die Kinder sollen damit an eine gesunde und bewegungsreiche Lebensweise herangeführt werden, indem ihnen durch das wöchentliche Training die Freude an der Bewegung in der Gruppe vermittelt wird. Durchgeführt wird das Training unter anderem von professionellen Übungsleitern der Firma „RP Sportmanagement“, unterstützt werden sie von vereinseigenen Trainer und Betreuern. Im Sommer wird das Training auf der Platzanlage des Vereins stattfinden, im Winter in der Turnhalle. Losgehen soll es nach Ostern, „wenn alles klappt, vielleicht auch schon früher, dann aber noch in der Turnhalle“, sagt van Treeck. Ab den Sommerferien soll das Training auf der Sportanlage des Vereins stattfinden. Partner des Projekts sind unter anderem der Kreissportbund, die Stadt Straelen sowie die Schulen und Kitas.