Geldern: Zwei Adelheid-Schüler sind Mathe-Asse

Geldern: Zwei Adelheid-Schüler sind Mathe-Asse

GELDERN Im Finale des 10. Pangea- Wettbewerbs, der in allen Bundesländern ausgetragen wird, hat der Lennart Bones aus der Klasse 3c der Adelheidschule den 1. Platz in NRW geholt. Und damit nicht genug: Sein Mitschüler Ben Schneider wurde Zweiter. Lennart und Ben kämpften sich durch die Vor- und Zwischenrunde und gelangten erfolgreich ins Regionalfinale, das in Köln stattfand. Begeistert berichteten sie ihren Mitschülern von ihrem aufregenden Tag, an dem sie mit ihrer Leistung auch deutschlandweit den 8.

GELDERN Im Finale des 10. Pangea- Wettbewerbs, der in allen Bundesländern ausgetragen wird, hat der Lennart Bones aus der Klasse 3c der Adelheidschule den 1. Platz in NRW geholt. Und damit nicht genug: Sein Mitschüler Ben Schneider wurde Zweiter. Lennart und Ben kämpften sich durch die Vor- und Zwischenrunde und gelangten erfolgreich ins Regionalfinale, das in Köln stattfand. Begeistert berichteten sie ihren Mitschülern von ihrem aufregenden Tag, an dem sie mit ihrer Leistung auch deutschlandweit den 8.

und 11. Platz einnahmen. Der Pangea-Mathematikwettbewerb setzt auf die Freude am Knobeln und Grübeln, an Logik und Rechenkunst. 2017 nahmen 112.000 Schüler aus 1180 Schulen teil. Ziel ist es, Spaß an den Naturwissenschaften zu verbreiten, insbesondere an Mathe und Mint-Fächern.

(RP)
Mehr von RP ONLINE