Zum elften Mal findet ein Malwettbewerb zum Weihnachtsmärchen statt.

Familienfreundliche Angebote am Niederrhein : Wettbewerb: Bilder malen zum Weihnachtsmärchen

In Straelen gibt es keine Vorweihnachtszeit ohne das Weihnachtsmärchen. Das gehört für viele Familien schon fest zum Programm in der Adventszeit.

Der Kulturring Straelen präsentiert sein 35. großes Weihnachtsmärchen „Der fliegende Holländer“, das am 15. Dezember Premiere in der Bofrost-Halle feiern wird. Die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende Umsetzung freuen mit vielen motivierten Akteuren in der Bofrost-Halle. Das Märchenspiel ist frei nach der berühmten Sage aus dem 17. Jahrhundert. Mit über 7500 Karten sind schon jetzt nahezu alle Vorstellungen ausverkauft. Zuschauen ist aber noch nicht alles. Die „Volksbank an der Niers“ und die Firma „Keuck Druck“ rufen nun zur regen Teilnahme am elften Malwettbewerb in Verbindung mit dem Weihnachtsmärchen auf.

Carolin Canders von der Volksbank an der Niers in Straelen und Sebastian Keuck von der Firma Keuck Druck übergaben die aktuellen Flyer und Plakate an Norbert Kamphuis, den Leiter des Straelener Weihnachtsmärchenteams.

Gleichzeitig wurden die Gewinnerbilder des vergangenen Weihnachtsmärchens im Foyer der Volksbank in der Geschäftsstelle Straelen ausgestellt. Bis zum 10. Dezember können die Bilder dort angeschaut werden, bevor diese dann in der Bofrost-Halle allen Besuchern des Weihnachtsmärchens präsentiert werden.

So funktioniert es, wenn man für den aktuellen Wettbewerb kreativ werden möchte: Kinder, die am Wettbewerb teilnehmen möchten, sollten im Alter zwischen drei und zwölf Jahren sein und eine der insgesamt zwölf Vorstellungen besucht haben.

Allein oder als Gruppe können alle Kinder ihre selbst gemalten Bilder im Format DIN A3 oder DIN A4 bis spätestens 24. Januar (es gilt das Datum des Poststempels) an den Kulturring Straelen, Geschäftsstelle Rathausstraße 1, in 47638 Straelen schicken.

Wichtig: Dabei sollte niemand vergessen, seine Anschrift und seinen Namen sowie sein Alter hinten auf dem Bild zu vermerken.

Das gibt es zu gewinnen: Insgesamt gibt es Preise im Gesamtwert von 1150 Euro für die Klassenkasse beziehungsweise Kindergartengruppe zu gewinnen, die sich in fünf Gewinngruppen unterteilen. Außerdem gibt es einen Sonderpreisgeld von 100 Euro für eine besonders kreative Umsetzung des Märchenthemas. Die Gewinner werden bis zum 6. März durch eine Jury ermittelt.

Die Teilnehmer der Jury sind: Irmgard Paeßens, Hans-Otto Weber, Andrea Kempkens, Joachim Geelen, Sebastian Keuck, Christa Voigt und Tanja Kamphuis.

Die Gewinnerbilder werden dann im kommenden Herbst 2020 ebenfalls wieder in einer kleinen Ausstellung in der Volksbank in Straelen ausgestellt und können von den Besuchern bewundert werden. Alle Teilnehmer erklären sich dazu bereit, ihre Bilder zur Veröffentlichung und der weiteren Nutzung frei zu geben, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nur noch wenige Restkarten sind für die Vorstellung am Sonntag, 15. Dezember, um 16.30 Uhr erhältlich. Verkauft werden die Karten in der Geschäftsstelle des Kulturrings. Weitere Reservierungen sind telefonisch unter 02834 702311 zu den üblichen Bürozeiten im Rathaus oder im Internet unter www.weihnachtsmaerchen-straelen.de möglich.