Geldern: Zu Besuch bei der Kindertagespflege Der Prinzenthron von Issum

Geldern: Zu Besuch bei der Kindertagespflege Der Prinzenthron von Issum

ISSUM Der Bürgermeister der Gemeinde Issum, Clemens Brüx, zeigte sich stark beeindruckt, als er sich im Rahmen der offiziellen Eröffnung der Kindertagespflegeeinrichtung "La Fleur" die neu eingerichteten Räume auf der Kapellener Straße 13 in Issum anschauen durfte. Auch CDU-Bundestagskandidat Stefan Rouenhoff war zu Besuch. Mit viel Liebe zum Detail wurde hier in hellen Räumlichkeiten auf 100 Quadratmetern Fläche eine kleine Kinderoase geschaffen. Die ausgebildete Erzieherin Nicole Stockmanns und die zertifizierte Tagesmutter Jennifer Viefers bieten dort professionelle Betreuung für bis zu neun Kinder im Alter bis zu drei Jahren an. Nähere Informationen gibt es unter Telefon 02835 448506.

ISSUM Der Bürgermeister der Gemeinde Issum, Clemens Brüx, zeigte sich stark beeindruckt, als er sich im Rahmen der offiziellen Eröffnung der Kindertagespflegeeinrichtung "La Fleur" die neu eingerichteten Räume auf der Kapellener Straße 13 in Issum anschauen durfte. Auch CDU-Bundestagskandidat Stefan Rouenhoff war zu Besuch. Mit viel Liebe zum Detail wurde hier in hellen Räumlichkeiten auf 100 Quadratmetern Fläche eine kleine Kinderoase geschaffen. Die ausgebildete Erzieherin Nicole Stockmanns und die zertifizierte Tagesmutter Jennifer Viefers bieten dort professionelle Betreuung für bis zu neun Kinder im Alter bis zu drei Jahren an. Nähere Informationen gibt es unter Telefon 02835 448506.

Die Prinzenkette ziert die Brust von Lucas Linßen. Foto: Jürgen Laskawy

ISSUM Ein wichtiger Bestandteil des Issumer Schützenfestes war der Prinzenthron. Dort wurde Prinz Lucas Linßen von seinen Ministern Nicolas Winterink und Steffen Neubauer flankiert. Beim Prinzenschießen der St.-Katharina-Bruderschaft mit dem Laserschießgewehr hatte Lucas Linßen mit 42,7 Ringen die Würde des Prinzen errungen.

(RP)