Wirtschaftsförderung besucht Kerzen Müller

Zu Besuch in der Blumenstadt : 275 Jahre Tradition in Familienhand – Müller Kerzen in Straelen

(RP) „Den ältesten Kerzenhersteller der Welt in seiner Stadt zu wissen, ist schon etwas Besonderes und Einzigartiges“, so Straelens Bürgermeister Hans-Josef Linßen beim Besuch der Firma Müller Kerzen in Straelen an der Eichendorffstraße.

Gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Uwe Bons gratulierte der erste Bürger Straelens zu dem eindrucksvollen Jubiläum mit der grünen Straelen-Couch. Im Jahr 1744 gegründet, befindet sich das Unternehmen seit mittlerweile acht Generationen in Familienbesitz. „Damit gehört Müller Kerzen zu den 30 ältesten Familienunternehmen in Deutschland“, ergänzt Vorstand Thomas Müller. Heute ist Müller Kerzen eine internationale Unternehmensgruppe, die über 1000 Mitarbeiter beschäftigt. Der weitaus größte Teil in Graudenz in Polen, in der Nähe von Danzig. Weiter hat Müller Kerzen vor einigen Jahren eine zusätzliche Produktion in China errichtet. Stammsitz des Unternehmens ist und bleibt jedoch Straelen. Hier arbeiten 55 Mitarbeiter in Marketing, Vertrieb, Logistik und Produktentwicklung. Täglich produziert Müller Kerzen fünf Millionen Lichte und Kerzen und ist damit der älteste der großen Kerzenhersteller. Direkt am Firmensitz, an der Karl-Arnold-Straße 36, betreibt Müller Kerzen zudem einen Fabrikverkauf, in dem die Kunden, die vielen Müller Produkte direkt vor Ort kaufen können. Uwe Bons: „Ein toller Shop, den wir gerne in das Angebot unserer Green-City-Touren aufgenommen haben.“ Erfreulich, dass mit Ann-Kristin, Isabel, Alena und Mirja Müller die nächste Generation an der weiteren, erfolgreichen Entwicklung des Familienunternehmens mitarbeitet.