Geldern: Wintersportfest an der Grimm-Schule

Geldern: Wintersportfest an der Grimm-Schule

ISSUM Bereits zum zehnten Mal fand an der Brüder-Grimm-Schule in Issum das Wintersportfest statt. Um 8 Uhr fiel der Startschuss zunächst für die vierten Klassen. Im Laufe des Morgens betätigten sich alle Klassen an den Stationen, so dass der Parcours nach einem reibungslosen Verlauf um 11.35 Uhr für dieses Schuljahr wieder schloss. Schon einige Wochen im Voraus hatten sich alle Schüler im Sportunterricht auf das Wintersportfest vorbereitet.

ISSUM Bereits zum zehnten Mal fand an der Brüder-Grimm-Schule in Issum das Wintersportfest statt. Um 8 Uhr fiel der Startschuss zunächst für die vierten Klassen. Im Laufe des Morgens betätigten sich alle Klassen an den Stationen, so dass der Parcours nach einem reibungslosen Verlauf um 11.35 Uhr für dieses Schuljahr wieder schloss. Schon einige Wochen im Voraus hatten sich alle Schüler im Sportunterricht auf das Wintersportfest vorbereitet.

In der Sporthalle wurde ein großer Parcours mit zehn Stationen aufgebaut. Im Sinne eines Zirkeltrainings wurden Übungen zum Thema Kraft, Gleichgewicht und Ausdauer zusammengestellt. Klassenweise durchliefen die Kinder die Stationen. Es wurde weit gesprungen, vorwärts und rückwärts balanciert, gespurtet, auf Ziele geworfen, Seilchen gesprungen, Kraftübungen ausgeführt und vieles mehr. Damit die Schüler auch Pausen hatten, absolvierten die Kinder die Übungen zusammen mit einem Partner.

  • Issum : Brüder-Grimm-Schule präsentiert Ergebnisse der Projektwoche

Während ein Kind aktiv war, konnte sich das andere ausruhen und seinen Kollegen anfeuern. Somit herrschte den gesamten Vormittag über eine für alle Beteiligten schöne und mitreißende Stimmung. Für die Zuschauer war ein buntes, bewegungsfreudiges Treiben zu beobachten und viele hochmotivierte Kinder, die um jeden Punkt kämpften. Neben der sportlichen Betätigung stand vor allem der Spaß an der gemeinschaftlichen Aktion im Vordergrund. Zum Gelingen trugen viele helfende Hände von Eltern bei.

Jede Station wurde von mehreren Müttern, Vätern oder auch Großeltern betreut. Die zählten die Punkte, unterstützten den Ablauf, nahmen die Zeit und motivierten die Kinder zusätzlich. An dieser Stelle bedankt sich das Team und die Schülerschaft der Brüder-Grimm-Schule noch einmal bei allen Helfern für ein sehr gelungenes und intensives Wintersportfest 2018.

(RP)