Geldern: Wankumer Schüler putzen Fahrräder

Geldern : Wankumer Schüler putzen Fahrräder

WANKUM "Kommt mit dem Fahrrad zur Wahl" - diesen Aufruf starteten die Kinder der Klassen 4a und 4b der St.-Martin-Schule in Wankum, um Fahrräder gegen eine kleine Spende zugunsten der Wankumer Flüchtlinge auf dem Schulhof am Wahlsonntag zu putzen. Mit dem Thema "Flüchtlinge" beschäftigten sich die Kinder der vierten Klassen im Religionsunterricht, der durch Berichte einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin des Ökumenischen Arbeitskreises ergänzt wurde. Spontan wollten die Schüler den Flüchtlingen helfen und organisierten kurzfristig mithilfe von Lehrerin Sonja Pastoors und Schulleiterin Angela Severins eine Fahrradputzaktion auf dem Schulhof, um Geld für die bedürftigen Familien zu sammeln.

WANKUM "Kommt mit dem Fahrrad zur Wahl" - diesen Aufruf starteten die Kinder der Klassen 4a und 4b der St.-Martin-Schule in Wankum, um Fahrräder gegen eine kleine Spende zugunsten der Wankumer Flüchtlinge auf dem Schulhof am Wahlsonntag zu putzen. Mit dem Thema "Flüchtlinge" beschäftigten sich die Kinder der vierten Klassen im Religionsunterricht, der durch Berichte einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin des Ökumenischen Arbeitskreises ergänzt wurde. Spontan wollten die Schüler den Flüchtlingen helfen und organisierten kurzfristig mithilfe von Lehrerin Sonja Pastoors und Schulleiterin Angela Severins eine Fahrradputzaktion auf dem Schulhof, um Geld für die bedürftigen Familien zu sammeln.

Zahlreiche Wankumer Bürger nahmen das Angebot an. Während sie zur Wahlurne im Schulgebäude schritten, putzten und reinigten die Kinder Fahrräder, Laufräder, Roller und sogar Kinderwagen. Unterstützt wurden die Viertklässler durch Adrieno Bikes Grefrath, der kleine Reparaturen fachmännisch vor Ort durchführte. Am Ende kam eine beachtliche Summe von fast 550 Euro zusammen, die die Kinder mit Freude und Stolz erfüllte. Außerdem wurden noch drei gebrauchte Fahrräder gespendet. Alle waren sich einig, dass die Putzaktion ein voller Erfolg war.

(RP)
Mehr von RP ONLINE