Geldern: Viel Interesse an Totenzettel-Ausstellung

Geldern: Viel Interesse an Totenzettel-Ausstellung

PONT (möw) Welche faszinierenden Geschichten hinter Totenzetteln stecken können, davon überzeugten sich am Wochenende viele Besucher bei der Ausstellung im Ponter Haus der Vereine. Willi Tissen und seine Cousine Monika Eggerling hatten die Exponate zusammengetragen. Mehr als 8000 Totenzettel aus ihrer Sammlung sind zudem zu einem Buch zusammengefasst. Da es nur nach Bedarf produziert werden wird, kann man es unter $(LEmailto:totenzettel-pont@t-online.

<

p class="text">PONT (möw) Welche faszinierenden Geschichten hinter Totenzetteln stecken können, davon überzeugten sich am Wochenende viele Besucher bei der Ausstellung im Ponter Haus der Vereine. Willi Tissen und seine Cousine Monika Eggerling hatten die Exponate zusammengetragen. Mehr als 8000 Totenzettel aus ihrer Sammlung sind zudem zu einem Buch zusammengefasst. Da es nur nach Bedarf produziert werden wird, kann man es unter <a href="mailto:totenzettel-pont@t-online.

de">totenzettel-pont@t-online.de bestellen. Zu sehen waren auch Ausstellungsstücke wie Trauerkleidung und ein Totenbrett. Dazu gab es passend zum Volkstrauertag Hinweise auf die Gefallenen beider Weltkriege und eine Sammlung von Flugblättern, die von den Alliierten am Niederrhein aus der Luft abgeworfen wurden. Willis Bruder Gerhard Tissen stellte zudem aus seiner Sammlung Kriegsliteratur und Plattdeutsch-Bücher vor. Dazu gab es leckeren Kuchen und heißen Kaffee.

(RP)