Geldern: Überraschung durch die Jungschützen: Unterstützung für den Vatikanbesuch der Messdiener

Geldern: Überraschung durch die Jungschützen: Unterstützung für den Vatikanbesuch der Messdiener

AUWEL-HOLT Eine große Überraschung hatten die St.-Sebastianus-Jungschützen aus Auwel-Holt für die Messdienergruppe aus St. Georg. Der Vorstand der Bruderschaft beschloss, den Erlös des Puppe-Verbrennens für einen guten Zweck zu spenden.

Die Messdiener planen für den kommenden Sommer einen Besuch des Vatikans und sind für jede finanzielle Unterstützung dankbar. Als Dank für die tolle Hilfe beim Familientag des Schützenfests überreichten die Schützen der Messdienergruppe einen Reiseführer für Rom sowie eine Spende über 1500 Euro. "Wir hoffen, damit möglichst vielen Kindern die Teilnahme an der Messdienerwallfahrt zu ermöglichen", erklärte Tobias Clemens, König und Präsident der Sebastianus-Bruderschaft, bei der Übergabe auf dem Sportplatz in Auwel-Holt.

(RP)