Geldern: Straelener Verein "Tragbar" hilft vielen Gruppen

Geldern: Straelener Verein "Tragbar" hilft vielen Gruppen

STRAELEN Zum Ende eines erfolgreichen Jahres konnte der Verein "L(i)ebenswertes Straelen - tragbar" wieder viele Projekte mit einer Spende unterstützen. Neun Vereine und Institutionen wurden gefördert: Der "Freundeskreis Stadtarchiv Straelen" verwirklicht mit dem Zuschuss die Herausgabe eines Buches über den Straelener Hubert Dielen, und auch die Aktion "Christkind aktiv" erhält wieder finanzielle Hilfestellung für ihr Weihnachtsgeschenke-Projekt, das vielen Familien in Straelen zugute kommt.

STRAELEN Zum Ende eines erfolgreichen Jahres konnte der Verein "L(i)ebenswertes Straelen - tragbar" wieder viele Projekte mit einer Spende unterstützen. Neun Vereine und Institutionen wurden gefördert: Der "Freundeskreis Stadtarchiv Straelen" verwirklicht mit dem Zuschuss die Herausgabe eines Buches über den Straelener Hubert Dielen, und auch die Aktion "Christkind aktiv" erhält wieder finanzielle Hilfestellung für ihr Weihnachtsgeschenke-Projekt, das vielen Familien in Straelen zugute kommt.

Die Sekundarschule Straelen-Wachtendonk darf Nähmaschinen und einen großen Satz an Drechselwerkzeug für die Technik-Profilklasse anschaffen. Das Martinskomitee freut sich über einen Zuschuss für die Tüten ebenso wie Amistad. Der Förderverein von Amistad bietet Reittherapien für Kinder in schwierigen Lebenssituationen an. Unterstützung für Hilfe in besonderen Notfällen erhält auch die Schuldnerberatung des Caritasverbandes. Das Hospiz "Brücke Friedel" aus Walbeck kann mit einer Spende für die wichtige Arbeit rechnen.

Hier werden oft auch Straelener Patienten gepflegt und betreut. Der Männerchor "Niederrheiner" veranstaltet im neuen Jahr Mitsingnachmittage in der Demenz-WG an der Marienstraße und wird hierfür mit einem finanziellen Zuschuss bedacht. Damit am 4. Februar ein eigener Karnevalswagen rollen kann, erhält der LVR-Wohnverbund in Straelen eine Unterstützung. So kann dann der Wagenbau verwirklicht werden. Die Spendenübergabe erfolgte im Rathaus.

(RP)