Kursana-Domizil: Straelener Hausarzt spendet Ergometer für Bewohner

Kursana-Domizil : Straelener Hausarzt spendet Ergometer für Bewohner

Dr. Michael Punzel weiß, wie wichtig regelmäßige Bewegung für die Gesundheit ist. Herz, Kreislauf und Lunge bleiben leistungsfähiger, der Knochenbau stabiler, die Muskulatur kräftiger.

Auch bei Diabetes kann Bewegung helfen, Blutzuckerwerte zu stabilisieren. Der Straelener Internist kennt aus seiner eigenen Praxis viele Patienten, die durch einen Mangel an Bewegung an typischen Zivilisationskrankheiten leiden.

Auch im Kursana-Domizil betreut er Senioren, die mit den Folgen eines langen Bewegungsmangels zu kämpfen haben. Deshalb hat er der Einrichtung ein Geschenk gemacht. Er übergab ein Ergometer an Direktor Oliver Züll, das den Bewohnern des Domizils zu mehr Bewegung und damit zu mehr körperlicher Gesundheit, aber auch zu mehr Freude verhelfen soll. Wer eigenständig genug ist, kann in Zukunft selbst mit dem Gerät trainieren. Dr. Punzel hofft, dass Physiotherapeuten das Ergometer ebenfalls gezielt einsetzen.

Züll nahm das Geschenk gerne entgegen und meinte: „Natürlich erwarten wir jetzt keine Wunder. Viele unserer Senioren sind pflegebedürftig und bettlägerig. Aber das Ergometer motiviert bestimmt einige unserer Bewohner, aktiver zu werden. Viele von ihnen sind früher viel Rad gefahren. Auf dem Ergometer stellt sich deshalb vielleicht auch das positive Gefühl aus der Zeit wieder ein, als sie mit dem Rad durch die schöne Gegend hier geradelt sind.“