Geldern: Stefan Rouenhoff bei der CDU: Besser Minderheitsregierung als Neuwahlen

Geldern: Stefan Rouenhoff bei der CDU: Besser Minderheitsregierung als Neuwahlen

GELDERN Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Stefan Wolters hat die Mitglieder der Gelderner CDU zum Jahresrückblick und zur Diskussion mit Bürgermeister Sven Kaiser sowie dem Kreis Klever CDU-Bundestagsabgeordneten Stefan Rouenhoff eingeladen. Der Einladung folgten mehr als 50 Gäste. Wolters lobte das Engagement der CDU-Wahlkämpfer bei Landtags- und Bundestagswahl 2017 sowie den Einsatz der Landtagskandidatin Margret Voßeler und des Bundestagskandidaten Stefan Rouenhoff.

GELDERN Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Stefan Wolters hat die Mitglieder der Gelderner CDU zum Jahresrückblick und zur Diskussion mit Bürgermeister Sven Kaiser sowie dem Kreis Klever CDU-Bundestagsabgeordneten Stefan Rouenhoff eingeladen. Der Einladung folgten mehr als 50 Gäste. Wolters lobte das Engagement der CDU-Wahlkämpfer bei Landtags- und Bundestagswahl 2017 sowie den Einsatz der Landtagskandidatin Margret Voßeler und des Bundestagskandidaten Stefan Rouenhoff.

Dieser wiederum informierte über die neuesten Entwicklungen in der Bundeshauptstadt und die Schwerpunkte seiner Wahlkreisarbeit, unter anderem zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung, der Digitalisierung und der Förderung des Mittelstandes. Rouenhoff erklärte, dass es eine große Koalition nicht um jeden Preis geben dürfe. Er sprach sich allerdings gegen Neuwahlen aus: Das Wahlergebnis sei zu respektieren. Notfalls müsse auch eine Minderheitsregierung in Betracht gezogen werden.

  • Geldern : CDU Kevelaer trifft Stefan Rouenhoff

Bürgermeister Sven Kaiser informierte zum Investitionsbedarf in den städtischen Schulen. Er erklärte, dass schon 2017 Hunderttausende Euro für Modernisierungen in Schuleinrichtungen geflossen seien.

(RP)