Geldern: Stadtgeschichte auf zwei CDs

Geldern: Stadtgeschichte auf zwei CDs

WACHTENDONK Groß ist der Fundus aus dem Nachlass von Josef Jennen, der die Geschichte des Landes und der Stadt Wachtendonk in vielen Fotografien, Büchern, Zeitungstexten und persönlichen Notizen festgehalten hat.

Hans Maesmanns hat diese Überlieferungen der Stadtgeschichte Wachtendonks nunmehr sorgfältig zusammengestellt und digitalisiert. So entstanden zwei weitere Bildbände, die sich mit den Straßen des Stadtkerns beschäftigen.

"Was stand da noch mal?" oder "Welches Geschäft war hier früher ansässig?": Diese und weitere Fragen erfahren in diesem Buch eine Antwort. Gefördert wurde das Vorhaben von der Volksbank an der Niers. Maesmanns bedankte sich jetzt bei Michael Janßen, Geschäftsstellenleiter der Volksbank in Wachtendonk, für die finanzielle Unterstützung. Erhältlich ist die Dokumentation auf zwei CDs im Photo Porst Fachgeschäft in Kempen.

(RP)