St.-Quirinus-Bruderschaft Straelen feierte ihr Patronatsfest.

Brauchtum : Wahlen und Ehrungen bei der St.-Quirinus-Bruderschaft

Beim Patronatsfest der St.-Quirinus-Bruderschaft begrüßte nach der heiligen Messe Präsident Gerrit Kwintenberg etwa 120 Mitglieder in der Bofrost-Halle zur Jahreshauptversammlug. Es wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Für 25 Jahre Josef Mailänder, Werner Stickelbroeck und Anton Wijnhoven. Für 40 Jahre Heinz Peter Bachmann, Peter Berghs, Gerd Berten, Paul Gerling, Hans Jürgen Giesberts, Herbert Kähler, Peter Lack, Willi Perpeet und Hans Schmitz. Für 50 Jahre Matthias Gastens. Für 60 Jahre Paul Brimmers, Edmund Cürvers und Hubert Dielen. Im Anschluss ließ Schriftführer Joachim Geelen das vergangene Jahr Revue passieren. Kassierer Bernd Jacobs gab den Kassenbericht bekannt. Schießmeister Thomas Vollert verkündete die Ergebnisse der Schießwettbewerbe. Der Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet. Nach einem Imbiss, von den Frauen der Offiziere vorbereitet und serviert, leitete der Präsident die Vorstandswahlen ein. Ehrenpräsident Jakob Hünnekens war Wahlleiter. Zum neuen Präsidenten wurde Hubert Laumann einstimmig gewählt. Dieser leitete die weiteren Wahlen. Es wurden gewählt zum stellvertretenden Präsidenten Peter Berten, zum Schriftführer Josef Mailänder, zum Kassierer Hartmut Opitz, zum Schießmeister Thomas Vollert, zu Beisitzern Hans Gerd Kempers, Peter Berghs, Frank Giesberts und Frank Schellenbach. Dem Vorstand gehören ebenfalls an Peter Reichhold als amtierender König und Johannes Gastens als General. Die Sammlung ergab (durch die Versammlung aufgerundet) 750 Euro für den Walbecker Hospizverein. Stadtbundmeister Winfried Schoenmackers berichtete von den Aktivitäten der anderen Bruderschaften, vom Schützenfest, das von der Antonius-Bruderschaft mit großem Erfolg ausgeführt wurde, und gab Ausblick auf das Schützenfest der St.-Aloysius-Bruderschaft.

Mehr von RP ONLINE