Geldern: Spende für die Tafel Kevelaer

Geldern: Spende für die Tafel Kevelaer

KEVELAER Auch eine Spende der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze in Höhe von 1400 Euro hat dazu beigetragen, dass die Kevelaerer Tafel vor einiger Zeit eine Tiefkühlzelle einbauen konnte.

Dadurch ist es jetzt möglich, größere Mengen Tiefkühlkost einzulagern, um diese an bedürftige Menschen weiterzugeben. Auch die hygienischen Bedingungen haben sich durch den Einbau dieser Zelle wesentlich verbessert. Privatkundenberater Daniel Kristann von der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze übergab die Spenden an den Vorsitzenden der Kevelaerer Tafel, Wilfried Binn, der sich dafür sehr bedankte.

(RP)