Geldern: Sevelens Schützen mit Jahresrückblick

Geldern: Sevelens Schützen mit Jahresrückblick

SEVELEN Zur Jahreshauptversammlung der St.-Antonius-/St.-Hubertus-Bruderschaft Sevelen begrüßte Vorsitzender Clemens Rous 100 Mitglieder im Vereinslokal "Zur Linde" in Sevelen. Sein besonderer Gruß ging an den Hofstaat, König Gerd Stenmans mit seinen Ministern Norbert Koch und Heinz Stenmans, sowie an Präses Stefan Keller und die Vertreter der St.

SEVELEN Zur Jahreshauptversammlung der St.-Antonius-/St.-Hubertus-Bruderschaft Sevelen begrüßte Vorsitzender Clemens Rous 100 Mitglieder im Vereinslokal "Zur Linde" in Sevelen. Sein besonderer Gruß ging an den Hofstaat, König Gerd Stenmans mit seinen Ministern Norbert Koch und Heinz Stenmans, sowie an Präses Stefan Keller und die Vertreter der St.

-Sebastianus-Bruderschaft Oermten-Großholthuysen, Lukas Cronenbroeck und Niklas Werner. Schriftführer Harry Oude Hendrikman verlas das Protokoll der Generalversammlung vom 14. Januar 2017. Zum Totengedenken bat der Vorsitzende die Anwesenden, sich von den Plätzen zu erheben, um der verstorbenen Schützenbrüder Anton Walterisch, Peter Schwevers und Willi Uebachs zu gedenken.

Es folgten der Tätigkeitsbericht 2017 durch den Vorsitzenden, die Kassenberichte der Kassierer und Kassenprüfer, die im Anschluss die Entlastung des Vorstandes beantragten. Dem Antrag wurde stattgegeben. Präses Keller trug ein Gebet aus dem Buch "Wo das Leben spielt" vor. Vor den Wahlen zum Vorstand bedankte sich Rous bei allen Schützenbrüdern und Vorstandsmitgliedern für die ehrenamtliche Tätigkeit, besonders bei den Schützenbrüdern Johannes Terhoeven und Stefan Teuwsen, die aus dem Vorstand ausscheiden.

Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis: Vorsitzender/Major ist Clemens Rous (Wiederwahl), Kassenwart/Brudermeister ist Andreas Servas, Schriftführer/Brudermeister ist Harry Oude Hendrikman (Wiederwahl), Zeugwart ist Michael Hendriks (Wiederwahl), stellvertretender Schießmeister ist Thomas Becker (Wiederwahl), Fahnenoffizier ist Fabian Kohse. Zu Kassenprüfern wurden Wilfried Bosch und Klaus Höttges gewählt.

  • Issum : Gerd Stenmans ist der neue Bezirkskönig

Bernd Diepers stellte das Grobkonzept für das nächste Jubelfest vor. Dazu hat sich eine Arbeitsgruppe mit den Mitgliedern Tim Dickmann, Norbert Koch, Clemens Rous, Franz Schwevers, Gerd Stenmans, Andreas Terhoeven und Bernd Diepers gebildet. Der Versammlung wurde vorgeschlagen, dass Jubelfest zum 575-jährigen Bestehen 2027 durchzuführen. Dem wurde einstimmig zugestimmt.

Treue Mitglieder wurden geehrt. 25 Jahre: Jörg Czepanowski, Markus Lohmann, Uwe Wolf, Dirk Neumann, Martin Deckers, Heinz Stenmans, Jürgen Müller, Axel Gödecke, Uwe Henrich, Wilfried Bosch und Ralf Tietz. 40 Jahre: Heinz Janßen, Heinz Schwevers, Raimund Joachimsthaler, Hans Admiral, Ludger Schwevers, Franz-Josef Reich, Bernd Sendek, Ludger Simons und Helmut Ophardt.

50 Jahre: Karl Wolters. 60 Jahre: Gerhard Hotstegs, Hans-Robert Düngelmans, Herman Leurs und Josef Loeven. 65 Jahre: Paul Brehorst, Paul Altgassen und Heinz Fronhoffs. 70 Jahre: Ludwig Hoeps. Rous berichtet über den Stand der Gebäudeerweiterung. Johannes Terhoeven verlas den Kostenvoranschlag für 2017.

Schießmeister Schwevers führte die Ehrung der Vereinsmeister 2017 in der Schüler-, Jugend- und Schützenklasse durch und überreichte die Pokale.

(RP)