Geldern: Schüler feiern ein märchenhaftes Fest in Wachtendonk

Geldern : Schüler feiern ein märchenhaftes Fest in Wachtendonk

WACHTENDONK Es war wieder soweit: Schulfestzeit an der Michael-Grundschule in Wachtendonk. Die Voraussetzungen konnten nicht besser sein, luden der strahlend blaue Himmel, der prall gefüllte Pausenhof und Schulgarten, die aufgeregten Kindergesichter und die motivierten Lehrer die Besucher geradezu ein, einen fröhlichen Nachmittag frei nach dem Motto "Rund ums Märchen" in der Schule zu verbringen. Pünktlich ging es los. Ein besonderes Glanzlicht boten die Schüler der Bläserklasse, die das Fest mit einem besonderen Konzert eröffneten.

WACHTENDONK Es war wieder soweit: Schulfestzeit an der Michael-Grundschule in Wachtendonk. Die Voraussetzungen konnten nicht besser sein, luden der strahlend blaue Himmel, der prall gefüllte Pausenhof und Schulgarten, die aufgeregten Kindergesichter und die motivierten Lehrer die Besucher geradezu ein, einen fröhlichen Nachmittag frei nach dem Motto "Rund ums Märchen" in der Schule zu verbringen. Pünktlich ging es los. Ein besonderes Glanzlicht boten die Schüler der Bläserklasse, die das Fest mit einem besonderen Konzert eröffneten.

Musikalisch sollte es danach auch weitergehen. Mit einem großen Flötenkonzert begeisterten Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen Jung und Alt. Nach der musikalischen Eröffnung, präsentierte sich jede einzelne Klasse mit originellen und abwechslungsreichen Spielen und Bastelangeboten passend zum Motto. So konnten die Kinder nicht nur Froschmasken, angelehnt an das Märchen "Der Froschkönig", basteln, sich beim Mitmachtheater ausprobieren, Geschicklichkeitsspiele beziehungsweise Hindernisläufe meistern oder die Sinne beim Geschmackstest "Tischlein deck Dich" auf die Probe stellen, sie hatten auch die Möglichkeit, sagenhafte Fotos in eigens dafür gestalteten Märchenkulissen machen zu lassen.

Auch für das leibliche Wohl war an diesem Nachmittag reichlich gesorgt. Der Förderverein der Michael-Grundschule stellte ein umfangreiches Kuchenbuffet mit 70 Kuchensorten auf die Beine, das durch großzügige Elternspenden zusammengekommen war. Der gesamte Erlös geht vorerst in die Vereinskasse, mit der regelmäßig verschiedene Schüler- und Lehrerwünsche erfüllt werden. Groß und Klein erlebten einen märchenhaften Nachmittag auf dem Schulgelände. Und was als Schulfest geplant war, ist zu einem wirklich unterhaltsamen und ausgelassenen Sommerfest geworden, so Gudrun Herrmann, Leiterin der Michael-Grundschule.

(RP)
Mehr von RP ONLINE