Schüler bringen "Andorra" auf die Bühne

Aldekerk : Klassiker „Andorra“ im neuen Gewand

Der Literaturkursus der Qualifikationsphase 1 brachte unter Leitung von Sascha Wonneberger das Drama „Andorra“ von Max Frisch auf die Bühne. Das Stück, in dem es um Rassismus, Vorurteile gegenüber Fremden und die Schuld der Mitläufer geht, ist keine leicht verdauliche Kost.

Den jungen Schauspielern gelang mit Spielfreude, beachtlichen schauspielerischen Leistungen, feinfühligem Spiel und einem eindrucksvollen Bühnenbild eine hervorragende, ausdrucksstarke Inszenierung, die die Zuschauer begeisterte. Zum Stück: Der kleine Modellstaat Andorra steht durch die Übermacht des faschistischen Nachbarstaates der „Schwarzen“ unter Druck. Die Bewohner Andorras reagieren mit Feindseligkeiten gegenüber dem Anderen. Zu spüren bekommt das auch der zwanzigjährige Andri, ein vermeintlicher Jude.

Mehr von RP ONLINE