Kapellener Schlepperfreunde : Zweite Treckerrundfahrt und „Wiesengaudi“

Mit 17 Fahrzeugen ging es von Kapellen über Stadtveen zur „Wiesengaudi“ bei Gerd Peters. Wegen der Hitze wurden da Feuerlöscher aufgestellt.

Nach fast zwei Jahren trafen sich die Schlepperfreunde mit ihren „Schätzchen“ wieder beim Schlepperfreund Gerd Peters. Mit 17 „Vehikeln“ ging es zur Rundfahrt von Kapellen über Stadtveen, wo man Bauer Johannes van Betterey bei einem Zwischenstopp überraschte. Weiter ging es über die Bönninghardt, Hamb und dann direkt zu Gerds Wiese. Dort war alles für die „Wiesengaudi“ vorbereitet. Vor zwei Jahren konnten die Schlepper wegen der Nässe die Wiese nicht befahren. Diesmal hingegen wurden Feuerlöscher wegen der akuten Trockenheit und Brandgefahr mitgeführt. Trotzdem war es ein gelungener Tag mit einem gemütlichen abendlichen Ausklang. Die Schlepperfreunde freuen sich jetzt schon auf den 2. September. Dann wollen sie mit befreundeten Clubs auf dem Dorffest in Kapellen vertreten sein. Sie werden wieder die Kinder mit Planwagenrundfahrten bespaßen.

Mehr von RP ONLINE