Rotary Club Geldern organisiert tollen Ausflug zum BVB

Rotary Club Geldern : Ausflüge nach Dortmund und Veen organisiert

Der Rotary Club Geldern hatte gleichzeitig mehrere Gruppen eingeladen. Während es für die Bewohner des Lebenshilfe-Heims Weeze und die Mitglieder der MS-Gruppe mit Präsident Bernd Vogel zum Kaffeetrinken ins Landhaus Gietmann in Alpen-Veen ging, fuhr eine weitere Gruppe zum Spiel des BVB im Signal-Iduna-Park.

Eingeladen waren Menschen mit Behinderung von Haus Freudenberg in Goch mit ihre Betreuern. Volunteers führten die Gruppe auf kurzem Weg auf ihre Plätze. Alle Teilnehmer wurden mit den neuen Trikots ausgestattet; jeder hatte für die Beflockung seinen Namen oder den des Lieblingsspielers wählen können. Reus und Götze waren da ganz weit vorn.

Das spannende Spiel riss alle von ihren Plätzen, und die BVB-Fans in der Gruppe mussten mächtig zittern, bis ein glücklicher 3:2 Sieg feststand. Das Wichtigste für die Besuchergruppe aus Goch war an diesem Tag aber nicht das Ergebnis. Die phantastische Stimmung im mit über 81.000 Zuschauern ausverkauften Stadion, die Begeisterung der Fans und die Einstimmung vor dem Spiel mit dem Klassiker „You’ll never walk alone“ bleibt unvergessen. Der krönende Abschluss war das Treffen mit Emma, dem Maskottchen des BVB, mit dem sich die Besucher fleißig fotografieren ließen. Die Stadionbesuche finanziert der RC Geldern aus einem Tippspiel, das alle zwei Jahre zur EM und WM organisiert wird. Bernd Stibi und Johannes Janhsen waren die Gewinner, die auch die Gruppe begleiteten.

Mehr von RP ONLINE