1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Geldern: Neuer Lebensretter für Kerkens Schulen

Geldern : Neuer Lebensretter für Kerkens Schulen

ALDEKERK Alljährlich sterben Menschen an den Folgen einer Herzrhythmusstörung. Viele von ihnen könnten noch leben, hätten sie die richtige Erstversorgung bekommen. Der plötzliche Herztod ist zu einem hohen Prozentsatz auf so genanntes Herzkammerflimmern zurückzuführen.

Ein Defibrillator kann in diesen Fällen Leben retten, wenn er schnell nach Auftreten des Kammerflimmerns eingesetzt werden kann. Dank der Unterstützung der Gemeinde Kerken verfügen nun alle drei Kerkener Schulen Defibrillatoren, die sie im Notfall einsetzen können: die St.-Petrus-Grundschule in Aldekerk, die Mariengrundschule in Nieukerk und die Robert-Jungk-Gesamtschule in Aldekerk. "Eine ausgezeichnete Maßnahme zur Gesundheitsvorsorge", findet auch die Schulleitung der Gesamtschule Aldekerk.

(RP)