Geldern: Neue Uniform-Utensilien für Straelener Bruderschaften

Geldern : Neue Uniform-Utensilien für Straelener Bruderschaften

STRAELEN Die St.-Viktor-Bruderschaft profitierte in diesem Jahr als erste Bruderschaft von den vom Stadtbund neu angeschafften Uniform-Utensilien beim diesjährigen Schützenfest. Nach mehr als 25-jährigem Gebrauch waren die Zweispitze, Federbüsche, Rundschnüre, Feldbinden, Gold- und Silberknöpfe aufgrund des regelmäßigen und intensiven Gebrauchs unansehnlich und nicht mehr repräsentativ geworden. Der Stadtbund Straelen konnte dank finanzieller Unterstützung durch die Jubiläumsstiftung der Sparkasse der Stadt Straelen in Höhe von 2500 Euro zum diesjährigen Schützenfest die Neuanschaffung dieser erforderlichen Utensilien vornehmen.

STRAELEN Die St.-Viktor-Bruderschaft profitierte in diesem Jahr als erste Bruderschaft von den vom Stadtbund neu angeschafften Uniform-Utensilien beim diesjährigen Schützenfest. Nach mehr als 25-jährigem Gebrauch waren die Zweispitze, Federbüsche, Rundschnüre, Feldbinden, Gold- und Silberknöpfe aufgrund des regelmäßigen und intensiven Gebrauchs unansehnlich und nicht mehr repräsentativ geworden. Der Stadtbund Straelen konnte dank finanzieller Unterstützung durch die Jubiläumsstiftung der Sparkasse der Stadt Straelen in Höhe von 2500 Euro zum diesjährigen Schützenfest die Neuanschaffung dieser erforderlichen Utensilien vornehmen.

Stolz präsentierten die Offiziere der Viktorbruderschaft das neue Ornat. Sparkassendirektor Michael Wolters übergab die Utensilien im Beisein des Offizierskorps' und des gesamten Hofstaates stellvertretend für die Sparkassenstiftung an den Straelener Stadtbundmeister Winfried Schoenmakers und Hubert Laumann vom Stadtbund Straelen.

(RP)