1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Geldern: Lüllinger radeln und pflanzen Bäume

Geldern : Lüllinger radeln und pflanzen Bäume

LÜLLINGEN Mitarbeiter von Landgard in Lüllingen wollen ein Zeichen zum Thema "Nachhaltigkeit" setzen. In der ersten deutschlandweiten "Landgard-Nachhaltigkeitswoche" pflanzten sie auf einer Wiese vor einem der Verwaltungsgebäude des Unternehmens eine Streuobstwiese mit mehr als zehn verschiedenen Obstgehölzen. Die Bepflanzung soll in den kommenden Jahren noch erweitert werden und Bewusstsein für das Ökosystem Streuobstwiese schaffen. "Der Anbau von Obst in Form einer Streuobstwiese ist die traditionelle Form des Obstanbaus, lange bevor die heute übliche Form der Obstplantage aufkam", teilt Landgard dazu mit.

LÜLLINGEN Mitarbeiter von Landgard in Lüllingen wollen ein Zeichen zum Thema "Nachhaltigkeit" setzen. In der ersten deutschlandweiten "Landgard-Nachhaltigkeitswoche" pflanzten sie auf einer Wiese vor einem der Verwaltungsgebäude des Unternehmens eine Streuobstwiese mit mehr als zehn verschiedenen Obstgehölzen. Die Bepflanzung soll in den kommenden Jahren noch erweitert werden und Bewusstsein für das Ökosystem Streuobstwiese schaffen. "Der Anbau von Obst in Form einer Streuobstwiese ist die traditionelle Form des Obstanbaus, lange bevor die heute übliche Form der Obstplantage aufkam", teilt Landgard dazu mit.

"In Streuobstwiesen können unzählige Tierarten leben. Den größten Teil machen dabei Insekten wie Käfer, Wespen, Hummeln und Bienen aus." Darüber hinaus profitieren die Mitarbeiter des Standortes in den kommenden Jahren ganz praktisch: Sie können Obst aus eigener Produktion ernten. Beim "Autofasten" nutzten viele Mitarbeiter eine Woche lang teilweise auch bei Regenwetter das Fahrrad anstelle des Autos für den Weg zur Arbeit. Dabei legten sie insgesamt mehr als 500 Kilometer zurück und reduzierten so ihre CO2- Emissionen.

  • Frank Hoffmann, Fabian Haag, André Deckers
    Verein für Artenvielfalt Schaephuysen : Ein Fertighaus für Wildbienen
  • Jan Philip Scheibe und Swaantje Güntzel
    Themenwoche Lebensqualität: Kultur & Bildung : Kohl und Bohnen werden Kunstobjekte
  • Bereit für den Start: Michael Ermer
    Einkaufen in Jüchen : Ein neuer Supermarkt für Hochneukirch

Landgard spendet pro gefahrenem Radkilometer 50 Cent an den Verein "Wiesmoorer Streuobstwiese", der sich für den Erhalt und die Anpflanzung von Streuobstwiesen einsetzt. "Zusätzlich zu den nachhaltigen Aspekten der Aktionen in Lüllingen ist insbesondere auch das Gemeinschaftsgefühl der beteiligten Mitarbeiter noch einmal weiter angestiegen. Es war für alle ein positives Erlebnis, sich gemeinsam für eine gute Sache einzusetzen. Da fiel dann auch der eine oder andere Regenschauer beim Fahrradfahren gleich etwas weniger ins Gewicht", sagt Andreas Sauer, der Standortleiter in Lüllingen.

Die erste deutschlandweite Landgard Nachhaltigkeitswoche lief vom 3. bis 8. September.

(RP)