Benefizkonzert von „Gentlemen on the Road“: Konzert für den guten Zweck

Benefizkonzert von „Gentlemen on the Road“ : Konzert für den guten Zweck

„Das war ein richtig gelungener Abend! Wir hatten viel Musik, eine Menge Besucher und die Stimmung war richtig gut“, resümiert Daniel Görtz, Gitarrist und Sänger der Band Gentlemen on the Road, ihr Benefizkonzert.

„Und das Wichtigste, wir konnten einen beachtlichen Betrag an die Gelderner Tafel spenden, die das Geld in ein dringend benötigtes Kühlauto steckt.“ Es war schon das fünfte Konzert, das die Band zusammen mit dem Pfadfinderstamm DPSG St. Martin Veert für den guten Zweck ausgerichtet hat. Wer am Abend des Konzertes das Veerter Martinihaus besucht hat, konnte ein vielfältiges Musikprogramm mit den Bands Swingkognito, Tr’endless Vibes und den Gastgebern Gentlemen on the Road erleben. Die Begeisterung der Besucher war kaum zu übersehen. „Ich finde es echt super, dass sich hier in Veert so für einen guten Zweck engagiert wird. Und die Musik macht auch richtig Spaß!“, findet Christoph Leuker, der das Konzert zum ersten Mal besucht hat. Für Daniel Görtz ist das jährliche Konzert für den guten Zweck der Höhepunkt des Jahres: „Wir spielen viele Konzerte, die unglaublich viel Spaß machen, aber an das Benefizkonzert kommt keins ran. Es ist zwar immer eine Menge Arbeit, die Technik und die vielen Helfer zu organisieren, aber es lohnt sich. Und so steckt Görtz schon wieder in den Vorbereitungen für das nächste Benefizkonzert. Dieses Mal widmet sich die Band dem Thema Umwelt und möchte die Insektenvielfalt in Veert fördern. Dazu werden von den Pfadfindern gebastelte Insektenhotels und Samenbomben während des Konzerts verkauft und vom eingenommenen Spendengeld später Blumenwiesen, Nistmöglichkeiten für wilde Bienen und andere Insekten angelegt. „Uns ist es einfach wichtig, hier in Geldern und Umgebung anzupacken und etwas Gutes zu tun“, so Görtz. Das Konzert für die Bienen findet am Samstag, 28. September, ab 17.30 Uhr im Veerter Martinihaus statt. Der Eintritt ist frei.

Mehr von RP ONLINE