Geldern: Klaus Viefers bleibt Issums CDU-Vorsitzender

Geldern: Klaus Viefers bleibt Issums CDU-Vorsitzender

ISSUM Die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Issum haben einen neuen Vorstand gewählt. Auch künftig wird Klaus Viefers die CDU in Issum führen. Als Stellvertreter wurden Claudia Klingen und Reiner Kutsch gewählt. Kassiererin bleibt Elisabeth Stenmanns und Schriftführer Thomas Fehrholz. Dem neuen Vorstand gehören darüber hinaus zehn Beisitzer an. Viefers blickte auf die vergangene Bürgermeisterwahl zurück: Die Vorbereitung dazu und der Wahlkampf seien Arbeits-Schwerpunkte im Jahr 2015 gewesen.

ISSUM Die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Issum haben einen neuen Vorstand gewählt. Auch künftig wird Klaus Viefers die CDU in Issum führen. Als Stellvertreter wurden Claudia Klingen und Reiner Kutsch gewählt. Kassiererin bleibt Elisabeth Stenmanns und Schriftführer Thomas Fehrholz. Dem neuen Vorstand gehören darüber hinaus zehn Beisitzer an. Viefers blickte auf die vergangene Bürgermeisterwahl zurück: Die Vorbereitung dazu und der Wahlkampf seien Arbeits-Schwerpunkte im Jahr 2015 gewesen.

Er listete Veranstaltungen auf, die man seitdem auf die Beine gestellt hatte, etwa das Altbierbraten mit Stefan Rouenhoff und Margret Voßeler. Weitere gute Veranstaltungen seien das gemeinsame Weinfest an der Issumer Mühle und der Wandertag am Oermter Berg gewesen, letztere durch die engagierte Mithilfe vieler Mitglieder. Beim Ausblick auf die Zukunft sagte Viefers, dass viel Arbeit auf die CDU zukomme. Abgesehen von den Wahlkämpfen für die Landtags- und Bundestagswahl, einer neuen Homepage sowie einem Facebook-Auftritt kommt auch personell viel auf die Issumer CDU zu.

In drei Jahren ist wieder Kommunalwahl, und bei der CDU werden viele "alte Eisen" den Weg frei machen für jüngere CDU-Mitglieder. Diese gelte es in Issum bekannt zu machen und "politisch anzulernen". Zudem möchte Viefers, dass die Issumer CDU eine Partei wird, an welche sich die Issumer jederzeit wenden können, wenn sie eine Idee für Issum haben oder wenn es etwas gibt, was sie stört. Die Bürger sollen eine offene Issumer CDU kennenlernen. Dazu starten die Issumer Christdemokraten einen Bürger-Stammtisch und veranstalten am 16.

Juni ein CDU-Sommerfest an der Issumer Herrlichkeitsmühle.

(RP)