Geldern: Kinder und Herbergssuche: Besinnliche und fröhliche Stunden im Haus "Hagenland"

Geldern: Kinder und Herbergssuche: Besinnliche und fröhliche Stunden im Haus "Hagenland"

WACHTENDONK Fröhlich und mit roten Zipfelmützen besuchten die Kinder des Bewegungskindergartens "Gänseblümchen" die Senioren im Curanum-"Haus im Hagenland". Dabei hatten sie zahlreiche Advents- und Weihnachtslieder im Repertoire, die sie mit großer Begeisterung und von Gitarrenmusik begleitet textsicher vortrugen. Die Senioren waren begeistert und sangen freudig mit. Anschließend verteilten die Kinder selbstgebastelten Weihnachtsschmuck an die Bewohner. Zur besinnlichen und stimmungsvollen Atmosphäre im Dezember trug auch bei, dass die Residenz eine Station der Herbergssuche war.

WACHTENDONK Fröhlich und mit roten Zipfelmützen besuchten die Kinder des Bewegungskindergartens "Gänseblümchen" die Senioren im Curanum-"Haus im Hagenland". Dabei hatten sie zahlreiche Advents- und Weihnachtslieder im Repertoire, die sie mit großer Begeisterung und von Gitarrenmusik begleitet textsicher vortrugen. Die Senioren waren begeistert und sangen freudig mit. Anschließend verteilten die Kinder selbstgebastelten Weihnachtsschmuck an die Bewohner. Zur besinnlichen und stimmungsvollen Atmosphäre im Dezember trug auch bei, dass die Residenz eine Station der Herbergssuche war.

Die Herbergssuchenden wurden von der Einrichtungsleitung Christiane Bürkel-Caelers und den Senioren empfangen, um gemeinsam einen besinnlichen Abend mit Erzählungen, Gebeten und Gesang zu verbringen. Dazu gab es Tee und Plätzchen. Auch klopfte der Nikolaus an die Tür, den die Bewohner mit Liedern und Gedichten empfingen. Natürlich hatte er für alle eine Kleinigkeit dabei. Auch die Senioren, die nicht mobil sind und an der Feier nicht teilnehmen konnten, vergaß der Nikolaus nicht.

(RP)