Geldern: Kartenspenden für "Aschenputtel"

Geldern: Kartenspenden für "Aschenputtel"

GELDERN Der Kinderchor St. Maria Magdalena Geldern führt in diesem Jahr das Märchen "Aschenputtel" auf. Wir auch in den vergangenen Jahren konnten Märchenkarten durch eine Patenschaft erworben werden, die dann durch Alfred Mersch (Die Tafel) und Friedhelm Appel (Caritas) an bedürftige Kinder verteilt werden. In diesem Jahr sind durch viele Spender 300 Eintrittskarten gespendet worden. 100 Karten werden über die Caritas und 200 Karten über die Gelderner Tafel verteilt.

GELDERN Der Kinderchor St. Maria Magdalena Geldern führt in diesem Jahr das Märchen "Aschenputtel" auf. Wir auch in den vergangenen Jahren konnten Märchenkarten durch eine Patenschaft erworben werden, die dann durch Alfred Mersch (Die Tafel) und Friedhelm Appel (Caritas) an bedürftige Kinder verteilt werden. In diesem Jahr sind durch viele Spender 300 Eintrittskarten gespendet worden. 100 Karten werden über die Caritas und 200 Karten über die Gelderner Tafel verteilt.

So ist es möglich, dass vielen Familien der Besuch des Märchenspiels möglich gemacht wird. Die Aufführungen sind am Samstag, 17. März, ab 15 Uhr und am Sonntag, 18. März, ab 14 Uhr und 16.30 Uhr in der Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums in Geldern. Bei der Probe wurden die Karten von den Kindern an Mersch übergeben, die die Rolle des Aschenputtels beim Märchenspiel übernehmen.

(RP)