1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Geldern: Kameradschaftliches Liebhaber-Theater mit neuem Vorstand

Geldern : Kameradschaftliches Liebhaber-Theater mit neuem Vorstand

STRAELEN Das Kameradschaftliche Liebhaber Theater 1881 Straelen (KLT) hat auf der Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Nach einem Frühstück im Vereinslokal "Zum Goldenen Herzen" begrüßte Präsident Johannes Pieper, und nach einer Gedenkminute zu Ehren der Verstorbenen begann die Versammlung mit der Verlesung des Kassierers und der Entlastung des alten Vorstands. Pieper wurde als Präsident einstimmig wiedergewählt. Als neuer Vizepräsident wurde Ansgar Delbeck, als Geschäftsführerin Kristina Flöder und Thomas Raeth als Kassierer gewählt. Zum erweitertem Vorstand wurden als 1. Spielleiter Thomas Meuser, 2. Spielleiter Florian Maaßen, technischer Leiter Hartmut Oppitz, Stellvertreter Technik Jogi Klein, 1. Beisitzerin Melanie Pleumann, 2. Beisitzer Thomas Bartsch, Jugendwart Evi Delbeck und als Pressesprecherin Stephanie Mertens gewählt.

STRAELEN Das Kameradschaftliche Liebhaber Theater 1881 Straelen (KLT) hat auf der Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Nach einem Frühstück im Vereinslokal "Zum Goldenen Herzen" begrüßte Präsident Johannes Pieper, und nach einer Gedenkminute zu Ehren der Verstorbenen begann die Versammlung mit der Verlesung des Kassierers und der Entlastung des alten Vorstands. Pieper wurde als Präsident einstimmig wiedergewählt. Als neuer Vizepräsident wurde Ansgar Delbeck, als Geschäftsführerin Kristina Flöder und Thomas Raeth als Kassierer gewählt. Zum erweitertem Vorstand wurden als 1. Spielleiter Thomas Meuser, 2. Spielleiter Florian Maaßen, technischer Leiter Hartmut Oppitz, Stellvertreter Technik Jogi Klein, 1. Beisitzerin Melanie Pleumann, 2. Beisitzer Thomas Bartsch, Jugendwart Evi Delbeck und als Pressesprecherin Stephanie Mertens gewählt.

Die Leitungen der Abteilungen werden durch folgende Mitglieder übernommen: Maske: Trudi Forbriger, Souffleusen: Lea Siebers, Svenja Böhm, Requisite: Britta Arians, Licht und Ton: Michael Mertens.

(RP)