1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Geldern: KAB diskutiert über Renten-Nöte

Geldern : KAB diskutiert über Renten-Nöte

STRAELEN Zu einer lebhaften Gesprächsrunde kam es bei der KAB Straelen über das Thema "Altersarmut - ein Skandal". Gast war die Diözesanvorsitzende der KAB im Bistum Münster, Brigitte Lehmann. Eingangs wurde von Situationen betroffener Bürger berichtet, die bei niedriger Rente und trotz Unterstützung des Staates in Schwierigkeiten geraten sind. Nach Aussage von Erhebungen - auch durch KAB und kfd - wird sich die Situation verschlechtern. "Die Rente ist sicher", dieser Spruch von Norbert Blüm ist vielleicht zutreffend, aber ist die Rente "auch ausreichend"? In einer Bild-Dokumentation stellte Brigitte Lehmann das Konzept der katholischen Verbände zur Neugestaltung der Rentenversicherung vor, das auf dem Prinzip der Solidarität beruht und deshalb alle Gesellschaftsgruppen mit einbezieht.

STRAELEN Zu einer lebhaften Gesprächsrunde kam es bei der KAB Straelen über das Thema "Altersarmut - ein Skandal". Gast war die Diözesanvorsitzende der KAB im Bistum Münster, Brigitte Lehmann. Eingangs wurde von Situationen betroffener Bürger berichtet, die bei niedriger Rente und trotz Unterstützung des Staates in Schwierigkeiten geraten sind. Nach Aussage von Erhebungen - auch durch KAB und kfd - wird sich die Situation verschlechtern. "Die Rente ist sicher", dieser Spruch von Norbert Blüm ist vielleicht zutreffend, aber ist die Rente "auch ausreichend"? In einer Bild-Dokumentation stellte Brigitte Lehmann das Konzept der katholischen Verbände zur Neugestaltung der Rentenversicherung vor, das auf dem Prinzip der Solidarität beruht und deshalb alle Gesellschaftsgruppen mit einbezieht.

Dieses Rentenmodell (Sockelrente, Pflichtversicherung, Betriebsrente) ist seit Jahren den Parteien bekannt und wird wiederholt von den Verbänden zur ernsthaften Diskussion eingefordert. Die Gesprächsrunde sah die Notwendigkeit zum Handeln.

(RP)