Jubiläumsfeier der Nachbarschaft Pellmanssteg in Wachtendonk

Straßengemeinschaft Pellmannssteg : Seit 50 Jahren gute Nachbarn in Wachtendonk

Die Straßengemeinschaft Pellmannssteg in Wachtendonk feierte ihr 50-jähriges Bestehen. Am 21. September 1969 wurde die Straßengemeinschaft Pellmannssteg gegründet. Das war Grund genug, exakt 50 Jahre später im Wachtendonker Hof zu feiern.

Annegret Gayk, die neue Vorsitzende, begrüßte knapp 40 Mitglieder zu einem bunten Programm. Nach einem gemeinsamen Abendessen hielt Gründungsmitglied Gerhard van de Loo eine kleine Festrede, worin er unter anderem ausführte wie sich vor 50 Jahren auf dem Pellmannssteg sechs Familien zur Gründung einer Straßengemeinschaft zusammenfanden. Es gab in den vergangenen fünf Jahrzehnten vielfältige Aktivitäten wie Sommerfeste, Dämmerschoppen, Fahrten, Radtouren, Nikolaus- und Weihnachtsfeiern und die Beteiligung an den Kinderkarnevalsumzügen in Wachtendonk. Dabei wurde man 1974 mit einem Mottowagen zum begehrten Anschluss an den Abwasserkanal sogar kommunalpolitisch. 2009 freute sich der Pellmannssteg über die neue Pflasterung der Straße. Die Straßengemeinschaft gab sich in diesem Frühjahr auf Wunsch ihrer Mitglieder eine neue vereinfachte Satzung und wählte einen neuen Vorstand: Vorsitzende ist Annegret Gayk, Geschäftsführer Udo Rosenkranz, Schriftführerin Svenja Steels. Auf Gerhard van de Loos Festrede folgte eine halbstündige, die Festgäste begeisternde Foto- und Videopräsentation „50 Jahre Straßengemeinschaft Pellmannssteg“ sowie das in früheren Jahren so beliebte „Bingo“ und noch ein Quiz. Das Wichtigste an diesem Abend waren aber sicher die Gespräche. Viele Erinnerungen wurden ausgetauscht. Besonders gefreut haben sich alle über den jüngsten anwesenden Nachwuchs der Straßengemeinschaft: Paul (neun Monate) und Pauline (zwei Wochen).