1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Jahreshauptversammlung des Harmonika-Clubs in Wachtendonk

Harmonika-Club Wachtendonk : Wahlen und fünf Ehrungen

Turnusgemäß hatte der Vorstand des Harmonika-Clubs Wachtendonk die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Die Vorsitzende Regine Gerarts begrüßte die fast vollzählig erschienenen Aktiven und bat vor Einstieg in die Tagesordnung um eine Gedenkminute für die Verstorbenen des Clubs.

Der Bericht der Schriftführerin Edith Bremus über die Jahreshauptversammlung 2019 wurde akzeptiert, und auch gegen den Kassenbericht der Kassiererin Käthi Naebers gab es keine Einwände. Die sorgfältige Arbeit der Kassiererin bestätigten die Kassenprüferinnen Maria Rox und Agnes Bodewitz mit lobenden Worten. Der Bericht der Spielleiterin Anni Wegers über die Auftritte und Proben 2019 schloss sich an. Erst ein Jahr im Amt, aber nicht zuletzt vom Zuspruch der Aktiven angetrieben, hatte sie einiges geändert und viele neue Lieder mit den Aktiven eingeübt. Aber es wurde nicht nur geübt und geprobt, die Vorsitzende berichtete von schönen internen Clubfesten, die in einer intakten Gemeinschaft dazugehören. Rückblickend auf ihr erstes Jahr als Vorsitzende lobte sie die hervorragende Teamarbeit im Vorstand und bedankte sich bei allen, die sich im Laufe des Jahres zum Wohle des Clubs einsetzten. Die Mitglieder des Harmonika-Clubs waren mit der Arbeit ihres Vorstandes sehr zufrieden und hoffen auf ein weiteres gutes Jahr. Sie folgten einstimmig dem Antrag von Hans Jürgen Walter, den Vorstand zu entlasten. Da das Vorstandsteam 2019 für zwei Jahre gewählt wurde, waren nur eine zweite Kassenprüferin und für den Festausschuss zwei Aktive zu wählen. Vorgeschlagen und einstimmig gewählt wurden für zwei Jahre Agnes Bodewitz als Kassenprüferin sowie Agnes Borm und Monika Marschner für den vierköpfigen Festausschuss. Der Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung der Jubilare. Die Vorsitzende überreichte für fünf Jahre Clubmitgliedschaft die Treuenadel an Horst Biersching. Für zehn Jahre Treue zum Club erhielten Agnes Borm, Monika Marschner und Josef Kloos vom Ehrenvorsitzenden Heiner Dimanski eine Urkunde. Mit einem Geschenk gratulierte Edith Bremus zum Schluss Regine Gerarts zu 20 Jahren Mitgliedschaft und ehrte ihre mannigfachen Tätigkeiten zum Wohle des Harmonika-Clubs. Die Veranstaltung fand vor dem Corona-Versammlungsverbot statt.