Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wachtendonk

Feuerwehr Wachtendonk trifft sich : Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr

Auch die diesjährige Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wachtendonk ist aufgrund der intensiven Aus- und Weiterbildung der aktiven Mitglieder auf Standort-, Kreis- und Landesebene von vielen Beförderungen geprägt gewesen.

Darüber hinaus kam es zu diversen Ehrungen aufgrund mehrjähriger Mitgliedschaften, wovon ganz besonders die Ehrung von Matthias Priehsen für seine 70-jährige Mitgliedschaft hervorzuheben ist. Die Versammlung durfte sich auch wieder über Gäste aus dem öffentlichen Leben freuen, von denen Bürgermeister Hans-Josef Aengenendt und Kreisbrandmeister Reiner Gilles seit ihren Amtsantritten bisher, wie ihre Vorgänger, jede Generalversammlung aktiv begleiteten. Sie gratulierten ebenso wie Wehrleiter, Gemeindebrandinspektor Sebastian Kretz, den Beförderten und Jubilaren. Als Dank und Anerkennung für zehnjährige Mitgliedschaft ging das Sonderehrenzeichen vom „Verband der Feuerwehren in NRW“ an Jan-Tobias Gehle (Löschzug Wachtendonk). Das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Daniel Browatzki (LZ Wankum), Lars Rossel (LZ Wankum) und Karsten Willems (LZ Wankum). Für 35-jährige Mitgliedschaft bekamen das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen Hans Peter Born (LZ Wankum) und Jürgen Strucks (LZ Wachtendonk). Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielt das Sonderehrenzeichen vom „Verband der Feuerwehren in NRW“ Peter Müllers (LZ Wankum). Für 70-jährige Mitgliedschaft bekam Matthias Priehsen (LZ Wachtendonk) das Sonderehrenzeichen vom „Verband der Feuerwehren in NRW“. Zum Feuerwehrmann/zur Feuerwehrfrau befördert wurden Merle Weyden (LZ Wankum), Thomas Heinze (LZ Wachtendonk) und Thomas Menke (LZ Wachtendonk). Oberfeuerwehrfrau / -mann sind jetzt Tim Küppers (LZ Wankum), Kim Engels (LZ Wachtendonk), Niklas Bouillard (LZ Wachtendonk), Niklas Lütkemeier (LZ Wachtendonk) und Harald Schröter (LZ Wachtendonk). Zum Hauptfeuerwehrmann wurde Dr. Sebastian Turinsky (LZ Wachtendonk) befördert, zum Unterbrandmeister Daniel Bouverie (LZ Wachtendonk), zum Brandmeister Lars Brandstaedt (LZ Wachtendonk), zum Oberbrandmeister Michael Jepkens (LZ Wachtendonk), zum Brandinspektor Sven Lockermann (LZ Wankum) und zum Gemeindebrandinspektor Henrik Kretz (LZ Wachtendonk). In die Unterstützungsabteilung gingen Leon Pelz (Jugendfeuerwehr Wachtendonk) und Dirk Thyssen (LZ Wankum). Bürgermeister Aengenendt dankte der Feuerwehr für ihren Einsatz. Als ein viel diskutiertes Thema erwähnte er die Zusammenlegung der beiden Gerätehäuser. Wankums Ortsvorsteher Matthias Küppers bedauerte, dass der Respekt vor Rettungskräften überall stark nachgelassen habe. Er schlug eine Plakataktion vor, um aufzuklären. Kreisbrandmeister Gilles nahm diese Anregung mit.

Mehr von RP ONLINE